Gesundheit

Therapiemöglichkeiten bei Krebs

Bitte ein Suchwort eingeben

Thermoablative Therapien

Die Behandlung von Krebserkrankungen hat in den vergangenen zehn Jahren große Fortschritte gemacht. Viele neue Therapien ermöglichen es, Tumore schonender und nachhaltiger zu behandeln als bisher und so den Patienten größere Chancen auf Besserung oder Heilung zu verschaffen. Eine Möglichkeit, um Geschwulste aus dem Körper zu entfernen, ist die Thermoablative Therapie. Sie eignet sich aber nicht nur für die Krebsbekämpfung sondern kann auch gegen gutartige Tumore...

Krebs mit Strom bekämpfen

Die Zahl derer, die derzeit in Deutschland mit einer Krebserkrankung leben, wird auf zwei bis drei Millionen geschätzt. Während eine Patientengruppe allein auf die konventionellen Tumor-Therapien (Operation, Strahlentherapie, Chemotherapie) vertraut, strebt die andere Gruppe ein Gesamtbehandlungskonzept an. Hierbei ergänzen sich tumordestruktive Verfahren mit komplementären Therapiemaßnahmen. Das vorrangige Ziel der komplementären Therapiestrategien war bisher vor allem die...

Neue Chance für Brustkrebspatientinnen!

Erweiterte Anti-Hormon-Therapie mit AromatasehemmerBrustkrebs ist mit rund 50.000 Neuerkrankungen und 18.000 Todesfällen pro Jahr die häufigste bösartige Tumorerkrankung bei Frauen in Deutschland. Doch dank immer besserer Therapiekonzepte, wie z. B. die erweiterte adjuvante Anti-Hormon-Therapie mit dem Aromatasehemmer Letrozol, kann das Rückfallrisiko der Patientinnen erheblich gesenkt werden. Bei der Behandlung von Brustkrebs hat die adjuvante (ergänzende)...

Konventionelle Krebstherapie

Die Grundlage der Krebstherapie bilden schulmedizinischen Methoden: Operatives Entfernen der Geschwulst, Chemo- und Strahlentherapie. Viele bösartige Tumore können aber zusätzlich lokal behandelt werden. Konventionelle Lokaltherapie heißt das Stichwort, hinter dem sich eine Reihe von Verfahren verbergen. Die Kryotherapie eignet sich gut für bestimmt Formen von Prostatakrebs. Hierbei wird der Tumor durch wiederholtes Einfrieren und Auftauen abgetötet. Beim Einfrieren...

Alternative Krebstherapien

Krebs heißt die Diagnose bei jedem vierten Todesfall in Deutschland. Über 200.000 sind es jedes Jahr. Obwohl die bisherigen Therapien (Operation, Chemotherapie, Bestrahlung) schon gute bis sehr gute Erfolge liefern, geht die Suche nach alternativen Behandlungsformen weiter.

Brustkrebs - Schonende und sichere Diagnose mit...

Etwa 46.000 Frauen erkranken in Deutschland jährlich an Brustkrebs. Eine frühzeitige und optimale Vorsorge ist dringend geboten, denn: Dank verbesserter Diagnose- und Therapiemöglichkeiten haben sich die Heilungschancen für Brustkrebs erheblich verbessert. Ab dem 30. Lebensjahr können Frauen auf Kosten der Krankenversicherung einmal jährlich eine Tastuntersuchung beim Frauenarzt durchführen lassen. Mit dieser Untersuchungsmethode lassen sich tastbare Veränderungen der Brust...

Therapie für Frauen mit metastasierendem...

Frauen, die an Brustkrebs erkranken, bemerken die Veränderungen in ihrem Körper meist sehr spät. Brustkrebs liegt vor, wenn sich im Drüsengewebe der weiblichen Brust bösartige knotenförmige Wucherungen (Tumore) bilden - die so genannten Mammakarzinome. Von metastasierendem Brustkrebs spricht man, wenn vom Ursprungstumor bösartige Zellen in den Organismus geschwemmt - und somit weitere Organe befallen werden. Nicht selten haben sich bereits Metastasen (Tochtergeschwülste)...
Seite 1 >>>
Gesundheit