Fusspilz

Bitte ein Suchwort eingeben

Klinische Erscheinungsformen bei Fußpilz

Klinische ErscheinungsformenVerschiedene Pilzerreger können für dieselben Krankheitsbilder verantwortlich sein. Bei der häufigsten klinischen Erscheinungsform der Fußpilzinfektion nisten sich die Pilzerreger zunächst bevorzugt im Zehenzwischenraum der 4. und 5. Zehe ein. Im feuchtwarmen "Mikroklima" können sie rasch wachsen und sich in verschiedenen Hautschichten ausbreiten, ohne zunächst Krankheitssymptome auszulösen. Erst wenn die Erreger so tief in die Haut...

Hefepilze

Hefepilze sind mikroskopisch kleine Lebewesen. Sie sind von gänzlich anderer Art als Fußpilz, Schimmelpilz, Champignons oder andere bekannte Pilzarten.

Saison der Fußpilze

Besonders häufig tritt die Kleienpilzflechte bei Menschen auf, die in subtropischen und tropischen Gebieten leben. Der Kleienpilz liebt dieses Klima - wetterbedingte Wärme und Feuchtigkeit begünstigen sein Wachstum. Die Hautoberfläche von pilz-sensiblen Menschen spricht darauf an. Gleichfalls tragen eine starke Talgproduktion und ein geschwächtes Immunsystem zu seinem Gedeihen bei. In gemäßigten Klimazonen, wie beispielsweise in Europa, tritt die Kleienpilzflechte...

Fußpilzfolgen werden häufig unterschätzt

Fußpilz ist mehr als eine lästige Erkrankung mit juckender, geröteter und brennender Haut. Wie eine Studie ergab, betrachten fast zwei Drittel aller Deutschen die Füße als Spiegel der Persönlichkeit. Das heißt, jede Fußpilz-Infektion kann nicht nur das Allgemeinbefinden, sondern auch das Selbstbewusstsein ganz empfindlich stören. Im Widerspruch zum hohen persönlichen Stellenwert gepflegter und schöner Füße steht oft der praktische Umgang mit der Infektion: Obwohl es...

Die Fußpilz-Therapie

Eine gründliche Fußpilz-Behandlung mit Bifonazol sollte idealer Weise circa drei Wochen dauern. Die Symptome von Fußpilz, etwa das lästige Jucken, werden zwar in wenigen Tagen bekämpft. Die so genannten Hautläsionen, das heißt die durch den Infektionsprozess verursachten Hautschädigungen, brauchen jedoch Zeit, um abzuheilen. Nach Meinung der Fachleute, bietet eine gesunde, gut erholte Haut den besten Schutz gegen wiederholte Infektionen. Trotz der Erkenntnis, dass die...

Wie bemerkt man eine Fußpilzinfektion

Ihren Ausgang nimmt eine Hautpilzinfektion der Füße meist zwischen den Zehen, denn dort bilden sich leicht kleine feuchte Kammern, die dem Pilz optimale Lebensbedingungen bieten.

Die Kleienpilzflechte

Die Kleienpillzflechte (Pityriasis versicolor) ist eine relativ harmlose, aber kosmetisch störende oberflächliche Pilzerkrankung der Haut. Verursacht wird sie durch den Pilz Pityrosporum ovale. Sie zählt zu der Gattung der Hefepilze und siedelt sich gleichfalls auf der Haut an, ohne jedoch massive Krankheitssymptome auszulösen. Willkürlich überfällt der Kleienpilz seine Opfer, wobei er zwar ein unschädliches, aber dafür kosmetisch bedeutendes Hautleiden hervorruft. Bei...
1 >>>