Gesundheit

Krankheiten

Hier finden Sie eine Auswahl zahlreicher Krankheiten von A-Z mit deren Symptomen, Ursachen, Diagnosen und Therapien.


Nachtblindheit

Unter Nachtblindheit versteht man eine deutlich reduzierte Sehleistung in Dämmerung und Dunkelheit. Bei Nacht treten durch Störungen der Augen an die Anpassung an Dunkelheit Sehprobleme auf. Dabei kann man zwischen angeborener und erworbener Nachtblindheit unterscheiden. Nachtblindheit bedeutet, daß man ab einem bestimmten Helligkeitsabfall - im Gegensatz zu Gesunden - gar- nichts mehr sieht, also blind ist. Für die Betroffenen sind lediglich Umrisse von Gegenständen...

Übergewicht und Fettleibigkeit Teil I

Die Fettleibigkeit stellt ein zunehmendes gesundheitliches und gesellschaftliches Problem dar. Erstmals leben so viele zu dicke Menschen auf der Erde wie zu dünne: 1,1 Milliarden hungern jeden Tag - ihnen stehen 1,1 Milliarden Übergewichtige gegenüber, Tendenz steigend. Die Welt Gesundheitsorganisation WHO bezeichnet die Adipositas als das größte chronische Gesundheitsproblem der Zukunft. In einigen westlichen Industrienationen sind mehr als 30 Prozent der Menschen...

Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür...

Die Befragung des Patienten bezüglich seiner Beschwerden und früherer Geschwürerkrankungen (=Anamnese) sowie die körperliche Untersuchung liefern nur erste Hinweise auf das Vorliegen eines möglichen Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwürs. Die aussagekräftigste Methode zur Feststellung eines Ulkus ist heute die Magen-Darm-Spiegelung (=Gastroduodenoskopie). Kann aus medizinischen Gründen eine Magen-Darm-Spiegelung nicht durchgeführt werden, ist es möglich, die Diagnose über eine...

Verstopfung (Obstipation)

Eine Verstopfung ist keine Krankheit sondern ein Symptom. Hierunter versteht man ein Ausbleiben der normalen Stuhlfrequenz. Diese variiert von Mensch zu Mensch ganz außerordentlich von dreimal täglich bis dreimal wöchentlich.

Kryotherapie - Kälte lindert Schmerzen

Unter Kryotherapie wird die Anwendung von Kälte zu therapeutischen Zwecken verstanden und hierbei werden dazu Temperaturen unter 0 Grad eingesetzt. Dabei kann die Kälte auf ganz unterschiedliche Weise angewandt werden.

Netzhautlöcher

Der Glaskörper, der in der Jugend das Augeninnere komplett ausfüllt, schrumpft im Lauf des Lebens und sinkt im Auge nach unten. Da er an einzelnen Stellen an der Netzhaut angeheftet sein kann, kann er an diesen Stellen die Netzhaut einreißen und so ein Netzhautloch erzeugen.
Seite 1 >>>
Gesundheit