Heilung

Mit dem Begriff Heilung bezeichnet man die Wiederherstellung der körperlichen und seelischen Verfassung durch Genesung. Wir möchten Ihnen eine Auswahl von verschiedenen Themen hierzu liefern.


Selbstheilung durch Heilfasten

Das Fasten hat seit Jahrtausenden Tradition und wurde bereits in der Antike zur Stärkung der seelisch-geistigen Kräfte, als innere Prüfung und als Erholung für Körper und Seele angewandt. Das so genannte Heilfasten kommt überall da zum Einsatz, wo die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert und die Leistungen des Immunsystems verbessert werden sollen.

Kinder schreien nicht grundlos

Rund zehn Prozent aller Babys sind Schreikinder. Die Eltern bringt das schier pausenlose Schreien oft an die Grenzen ihrer Kräfte - psychisch und physisch. Warum die Kinder bis zur Erschöpfung schreien, darüber streiten sich die Experten.

Entspannung mit der Aura-Soma-Therapie

Aura-Soma ist der Name einer ganzheitlichen und feinstofflichen Therapie, die die heilenden Energien von Farben, Pflanzen und Edelsteinen kombiniert. Die Aura-Soma-Therapie versteht sich als ganzheitliche Seelentherapie, die 1984 von der englischen Pharmazeutin Vicky Wall, entwickelt wurde.

Heilen mit der Chelat-Therapie

Die Chelattherapie ist ein ambulantes Heilverfahren, wobei es sich um eine Infusionstherapie zur Behandlung von Erkrankungen der Gefäße und weiteren Erkrankungen handelt.

Lavendel in der Naturheilkunde

Der wohlduftende Lavendel (Lavendula officinalis) erinnert an Südfrankreich, wo er auf großen Feldern gedeiht. In unseren Breiten wird er gerne in den Gärten angepflanzt, weil er nicht nur gut duftet, sondern auch hübsch aussieht. Lavendel gehört zur Familie der Lippenblütler.
1 >>>