Heilung

Mit dem Begriff Heilung bezeichnet man die Wiederherstellung der körperlichen und seelischen Verfassung durch Genesung. Wir möchten Ihnen eine Auswahl von verschiedenen Themen hierzu liefern.


Behandlung mit der craniosacralen Osteopathie

Die Craniosacrale Osteopathie wurde von Dr. William Garner Sutherland als Teil der Osteopathie entwickelt. Er untersuchte den Schädel des Menschen und entwickelte das Konzept der Primären Respirationsbewegung.

Radionik

Zu den erstaunlichsten Erkenntnissen der neueren Medizin gehört die (Wieder-)Entdeckung, dass der kranke, fehlinformierte Körper durch die richtige Information angeregt werden kann, sich selbst zu helfen und zu heilen. Diese Methode wird Radionik genannt. Sie ist eine Methode zur Übertragung von Schwingungen mit speziell hierfür entwickelten technischen Geräten. Krankheit wird dabei als Fehlinformation des Körpers verstanden, die zunächst auf der energetischen Ebene...

Mit Weidenrindenextrakt Schmerzen bekämpfen

Neben der desinfizierenden Wirkung bei schlecht heilenden Wunden, der Schweiß- treibenden, sowie der Nerven stärkenden Wirkung machte sich die Silberweide über lange Jahre vorwiegend wegen der "Salicylsäure", die aus ihrer Rinde gewonnen werden konnte, als "Europäische Fieberrinde" einen Namen. Die Vorstufe der Salicylsäure, die in der Weidenrinde vollkommen natürlich vorhanden ist, (Salicin) wandelt sich erst lange nach der Einnahme nicht im Magen,...

Homöopathie am Lebensende

Die Diskussion über aktive Sterbehilfe und Patientenverfügungen ist in den letzten Jahren neu entflammt. Die Bundesärztekammer hat Richtlinien zur ärztlichen Sterbebegleitung erstellt und der Nationale Ethikrat debattiert über den Umgang mit dem Sterbenden.

Anfänge der Homöopathie

Im Jahr 1796 veröffentlichte Dr. Samuel Hahnemann seine ersten Forschungsergebnisse und begründete damit die Homöopathie. Samuel Hahnemann (1755-1843), Doktor der Medizin, ist mit den Möglichkeiten der ärztlichen Heilkunst des ausgehenden 18. Jahrhunderts mehr als unzufrieden. Öffentlich wendet er sich gegen die zum Teil brachialen Methoden seiner Kollegen, die mit Aderlässen, Brech- und Abführkuren oder der Gabe von Medikamenten aus Arsen, Blei oder Quecksilber, ihre...

Aromatherapie: Die wohltuende Wirkung von Düften

Aromatherapie: Die wohltuende Wirkung von Düften Aromatische Pflanzenessenzen werden schon seit Jahrhunderten zu Heil­zwecken ver­wen­­det. Im Altertum wie in der Neuzeit kennt man beispielsweise die therapeutische Wirkung von Basilikum gegen Depressionen und zur Regulierung der Verdauung oder nutzt das krampflösende, schleimbefreiende Aroma von Eukalyptus für Inhalationen bei Erkältungskrankheiten.Jeder Mensch verknüpft Düf­te darüber hinaus...

Hilfe bei muskulären und nervalen Reizungen

In unserer modernen Berufswelt gehören eingeschränkte und monotone Bewegungsabläufe zum Alltag. Tätigkeiten am Schreibtisch, PC-Arbeitsplätze und ein auf ein Minimum reduzierter Arbeitsplatz, in dem der Arbeitnehmer fast alles ohne großen Bewegungsaufwand erreicht. Hinzu kommen immer mehr Freizeitsportler, die diesen Belastungen mit Ausdauersport wie Jogging, Walking bis hin zum (fast Volkssport gewordenen) Marathon begegnen wollen. Sportliche Aktivität zum Ausgleich gegen...
1 >>>