Heilung

Mit dem Begriff Heilung bezeichnet man die Wiederherstellung der körperlichen und seelischen Verfassung durch Genesung. Wir möchten Ihnen eine Auswahl von verschiedenen Themen hierzu liefern.


Definition der Homöopathie

Die Homöopathie ist eine Arzneitherapie, die von dem deutschen Arzt Samuel Hahnemann (1755-1843) Anfang des 19. Jahrhunderts entwickelt wurde. Ihre wichtigsten Merkmale sind die gezielte Arzneimittelwahl mit Hilfe der Ähnlichkeitsregel, die sich nach den individuellen Krankheitszeichen und Persönlichkeitsmerkmalen des Patienten richtet, sowie die Verwendung der Arzneimittel in potenzierter Form. Das Wort Homöopathie ist abgeleitet aus den griechischen Stämmen homoios =...

Osteopathie hat auch Grenzen

Die Osteopathie ist kein Allheilmittel. Ihre Grenzen liegen dort, wo die Selbstheilungskräfte nicht ausreichen den Körper gesunden zu lassen. Die Osteopathie ist auch keine Notfallmedizin, die in lebensbedrohlichen Situationen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall rettend eingreifen kann.

Heilpflanze des Monats: Die Brennnessel (Urica...

Die häufig als lästiges Unkraut verunglimpfte Pflanze hat als Heilpflanze eine lange Geschichte: Das erste dichterische Loblied wird der Brennnessel durch den römischen Dichter Catull (57 nach Christi) zuteil, der diese Pflanze lobpreiste, nachdem sie seinen Schnupfen und Husten heilte. Und Dioskurides, ein griechischer Arzt des 1. Jahrhunderts nach Christi, behandelte mit der Brennnessel bereits die gleichen Krankheiten, bei denen sie noch heute Anwendung findet.Sie ist ein...

Chirotherapie

Chirotherapie gehört zu den so genannten manuellen Therapien, bei der die Diagnostik und Behandlung der Krankheiten und Funktionsstörungen lediglich mit der Hand erfolgt. Grundlegender Gedanke der Chirotherapie ist, dass sich fast sämtliche körperliche Beschwerden auf Fehlstellungen oder Blockaden von Gelenken zurückführen lassen. Dementsprechend können viele Krankheiten durch die Beseitigung der gestörten Gelenkfunktion behandelt werden. Blockierungen der Wirbelsäule sollen...

Darmreinigung - Hausputz für den Körper

Die Darmreinigung beschreibt eine künstlich herbeigeführte gründliche Darmentleerung, die oft als vorbereitende Massnahme für Darmuntersuchungen, bei Behandlungen von Nierensteinen und Harnleitersteinen aber auch zur Vorbereitung einer Operation durchgeführt wird. Eine Darmreinigung kann aber auch zur Entschlackung, das heisst zur Beseitigung von Schadstoffen aus dem Darm und dem Körpergewebe sinnvoll sein, denn die Verschlackung des Darms ist ofmals der erste Schritt zu...

Geburtsstress mit Osteopathie behandeln

Für Neugeborene sorgt der Geburtsvorgang für großen psychischen und physischen Stress. Bei vielen Säuglingen wird dabei der Kopf stark zusammengepresst, so dass Asymmetrien und Kompressionen des Schädels entstehen können. Mögliche Folgen sind Schreien, Spucken, Schlafprobleme und das KiSS-Syndrom. Beschwerden, die ein Osteopath meist wirksam behandeln kann.

Antlitzdiagnostik

Das Gesicht eines Menschen spiegelt seinen körperlichen und geistigen Zustand wider, denn physischer Erkrankungen hinterlassen dort ihre Zeichen. Die heute bekannte Antlitzdiagnostik, auch Antlitzanalyse oder Sonnerschau genannt, geht auf Wilhelm Heinrich Schüßler und Kurt Hickethier zurück. An Veränderungen und Merkmalen von Augen, Lippen und Haut kann man nicht nur bestehende Erkrankungen erkennen, sondern diese auch vorbeugen. Vor allem wird ermittelt welche Mineralien...
1 >>>