Gesundheit für die Frau

Bitte ein Suchwort eingeben

Grippe-Influenza? Gut, dass es eine Impfung gibt

Die Influenza, auch "echte Grippe oder Virusgrippe" genannt, ist eine der weltweit bedeutendsten Infektionskrankheiten, die auch in Zeiten von COVID-19 leider unterschätzt wird. Viele Grippefälle können zwar symptomlos bleiben, manchmal kommt es aber zu schweren Verläufen und Komplikationen, insbesondere bei älteren Personen, Menschen mit chronischen Erkrankungen und Schwangeren. Diesen Risikogruppen wird die Impfung als wichtigste präventive Maßnahme empfohlen.

Selen und Zink stärken das Immunsystem

Mindestens zwei- bis dreimal pro Jahr erwischen sie uns: die Schnupfenviren. Vor allem in der kalten und nassen Jahreszeit drohen Schnupfen, Heiserkeit und Husten. Hier kann die regelmäßige Zufuhr von Zink und Selen unterstützend wirken.

Krankheiten in der Schwangerschaft

Krankheiten und Probleme während der Schwangerschaft lassen sich leider nicht immer vermeiden. Einige Probleme tauchen gerade wegen der Schwangerschaft auf, wie zum Beispiel Blutungen oder ein frühzeitiger Blasensprung.

Ursachen für unerfüllten Kinderwunsch

Unfruchtbarkeit bezeichnet in der Biologie die Unfähigkeit, gesunde Nachkommen hervorzubringen. Kinder zu haben, ist für viele Menschen die natürlichste Sache der Welt. Aber nicht alle Menschen können sich diesen Wunsch erfüllen.

Unterwegs mit einer Blasenentzündung

Quälender Harndrang, Brennen und Stechen beim Wasserlassen ­eine Blasenentzündung ist eine echte Tortur, vor allem auf Reisen! Was können Sie tun, um den Heilungsprozeß zu unterstützen und um wiederkehrenden Infektionen vorzubeugen?

Unsere Hände - ein Spiegel der Gesundheit

Wohin schweift der Blick, wenn man einem Menschen zum ersten mal begegnet? Sicherlich schaut man zuerst ins Gesicht, betrachtet die Augen, die Haare und die Frisur sowie natürlich auch die Figur.

Schwangerschaft und Sport

Sport in in der Schwangerschaft ist nicht nur erlaubt, sondern tut auch gut, immer vorausgesetzt, Mutter und Baby geht es gut. Die Gefahr von Thrombosen und Wassereinlagerungen ist bei sportlichen Schwangeren geringer. Trainierte Frauen haben bei der Entbindung weniger Schmerzen und benötigen seltener Schmerzmittel.
1 >>>