Naturheilkunde

Bitte ein Suchwort eingeben

Ayurveda - Gesund Essen ist Herzenssache

Welche Nahrungsmittel uns am besten bekommen, welche Speisen wir am liebsten essen und was davon für uns persönlich am gesündesten ist, hängt ganz entscheidend von unserer ayurvedischen Konstitution und der augenblicklichen Konstellation unserer Doshas ab.

Krankheiten erkennen mit der Dunkelfeldtherapie

Bereits die allerersten Anzeichen einer Krankheit spiegeln sich im Blut wider. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass in unserem Körper Mikroorganismen (Kleinstlebewesen) in einer Riesenanzahl vorhanden sind, damit wir überleben können.

Selbstheilung durch Heilfasten

Das Fasten hat seit Jahrtausenden Tradition und wurde bereits in der Antike zur Stärkung der seelisch-geistigen Kräfte, als innere Prüfung und als Erholung für Körper und Seele angewandt. Das so genannte Heilfasten kommt überall da zum Einsatz, wo die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert und die Leistungen des Immunsystems verbessert werden sollen.

Heilen mit der Chelat-Therapie

Die Chelattherapie ist ein ambulantes Heilverfahren, wobei es sich um eine Infusionstherapie zur Behandlung von Erkrankungen der Gefäße und weiteren Erkrankungen handelt.

Lavendel in der Naturheilkunde

Der wohlduftende Lavendel (Lavendula officinalis) erinnert an Südfrankreich, wo er auf großen Feldern gedeiht. In unseren Breiten wird er gerne in den Gärten angepflanzt, weil er nicht nur gut duftet, sondern auch hübsch aussieht. Lavendel gehört zur Familie der Lippenblütler.

Ayurveda - Das Wissen des Lebens

Ayurveda überzeugt die westliche Welt. Vermutlich möchten alle, die jemals in den Genuss einer Ayurveda-Kur kamen, diese einzigartige Kult-Behandlung für Körper, Geist und Seele wiederholen.
1 >>>