Naturheilkunde

Bitte ein Suchwort eingeben

 

- Schauen Sie auch in unser Heilpflanzenlexikon -

zum Heilpflanzenlexikon


Die Heilkraft von Musik und Klängen

Viele Naturvölker setzen seit alters her akustische Mittel für Heilzwecke ein. Oft werden dabei Heiler oder Kranke durch monotone Gesänge und gleichförmige Rhythmen in Trance versetzt, um mit einer geistigen Welt in Verbindung zu treten.

Energetische Wirbelsäulenbegradigung

Die Wirbelsäule ist das tragende Element unseres Skelettes und zuständig für die komplexe Weiterleitung von Nervenimpulsen und Botenstoffen zwischen den Schalt- und Steuerzentren im Gehirn und den ausführenden Organen. Sie ist Träger der vorgeburtlichen Muster und dient uns als Hauptenergiekanal.

Aura-Soma-Therapie

Aura-Soma ist der Name einer ganzheitlichen und feinstofflichen Therapie, die die heilenden Energien von Farben, Pflanzen und Edelsteinen kombiniert. Die Aura-Soma-Therapie versteht sich als ganzheitliche Seelentherapie, die 1984 von der englischen Pharmazeutin Vicky Wall, entwickelt wurde.

Mumijo-Urkräfte der Natur

Eines der interessantesten Mineralien aus dem zentralasiatischen Raum ist das Mumijo. Und mit Sicherheit ist es das bei uns noch am wenigsten bekannte.

Chakrentherapie

Die Lehre der sieben Chakren, den Energiezentren des menschlichen Körpers liegen mindestens 5.000 Jahre zurück. Die ältesten Nachweise stammen aus der Gegend des heutigen Indiens, Tibet und Nepal. Im Laufe der Jahrtausende wurde die Therapie erweitert und wird heute überall auf der Erde angewand. Ein Chakra ist ein feinstoffliches Kraftzentrum des Körpers, welches wichtige Körperfunktionen steuert und bestimmten Organen zugeordnet ist. Drehen sich alle sieben Energiezentren...

Die Edelsteintherapie

Zahlreiche Mythen und Geschichten ranken sich um die Heil- und Zauberkraft der Edelsteine, denen von alters her geheimnisvolle Kräfte zugeschrieben werden. Die Edelsteintherapie gilt als ganzheitliches Therapieverfahren. Grundgedanke dieser Therapieform ist, dass es drei Reiche gibt. Das Mineralreich, das Pflanzenreich und das Tierreich.

Hopfen als Heilpflanze

Bekannt ist Hopfen vor allem als einer der vier Bestandteile von Bier. Er schenkt dem Bier seinen schönen Schaum, verbessert seinen Geschmack und seine Bekömmlichkeit. Doch die Hopfenblüten können noch mehr: Hopfen, botanischer Name Humulus lupulus, ist eine Pflanzengattung in der Familie der Hanfgewächse. Er enthält unter anderem Phytoöstrogene, also Wirkstoffe, die dem Östrogen ähnlich sind und bei Wechseljahresbeschwerden helfen können. Weitere Inhaltsstoffe von...