Informationen aus Gesundheit und Medizin

Hier finden Sie interessante und aktuelle Artikel wie Gesundheitstipp des Tages, Gesundheitsthema der Woche, Gesundheitsthema des Monats und interessante Gesundheits-News.


Krebs bei Kindern - und was dagegen getan werden...

Auch Kinder bleiben von Krebs nicht verschont. Jedes Jahr erkranken in Deutschland rund 2000 Kinder und Jugendliche. Es sind überwiegend andere Krankheitsbilder als im Erwachsenenalter, und die Ursachen sind in den meisten Fällen unbekannt. Leukämien und Lymphome sind die häufigsten Erkrankungen, Tumoren in Gehirn, Nervensystem, Nieren, Muskeln oder Knochen sind nicht selten. Anders als noch vor 30 Jahren überleben heute rund 75 % der Patienten dank einer...

Folgeerkrankungen bei Diabetes

Besonders bei konstant hohem Blutzucker kann Diabetes Folgeschäden an verschiedenen Geweben und Organsystemen verursachen. Gefährdet sind vor allem Blutgefäße, Augen, Nerven und Nieren.

Sonnenallergie

Hautveränderungen und Juckreiz, Bläschen- oder Quaddelbildung, die nach einer Sonnenbestrahlung auftreten, werden allgemein als Sonnenallergie, Lichtallergie oder Photoallergie bezeichnet. Hinter der Sonnenallergie verbergen sich verschiedene Erkrankungen, die nicht immer einen allergischen Ursprung haben. Hierzu zählen die Polymorphe Lichtdermatose, Mallorca-Akne, Photoallergische Reaktionen sowie Lichturtikaria und Porphyrie. Das heißt die Beschwerden können durch...

Deutsche Leukämie- & Lymphom-Hilfe e.V.

Bei der Deutschen Leukämie- & Lymphom-Hilfe e.V. (DLH) handelt es sich um das "Dach" der in Deutschland existierenden Selbsthilfegruppen und vergleichbarer Initiativen zur Unterstützung von Erwachsenen mit Leukämien und Lymphomen. Sie wurde im Mai 1995 gegründet und steht unter der Schirmherrschaft der Deutschen Krebshilfe, das heißt, sie wird von ihr großzügig ideell und finanziell unterstützt. Einer der Arbeitsschwerpunkte der DLH ist die Förderung lokaler...

Knoblauch-Substanz zerstört Tumore

Wissenschaftler des israelischen Weizmann Instituts, http://wis-wander.weizmann.ac.il, haben mit Hilfe einer neuartigen Methode Krebstumore in Mäusen zerstört, ohne gesunde Zellen zu beschädigen. Sie benutzten eine chemische Substanz, die in Knoblauch vorkommt, berichten die Wissenschaftler in der jüngsten Ausgabe des Fachmagazins Molecular Cancer Therapeutics. Der Schlüssel zum Erfolg der Forscher liegt in der Entwicklung eines zweistufigen Systems zum Einschleusen der...

Was Frauen über Brustkrebs-Früherkennung wissen...

Immer wieder geistern Meldungen über angebliche Wundermittel gegen Krebs durch die Medienlandschaft. Betroffene und Angehörige werden verunsichert, oft mangelt es an sach- und fachlich fundierten Informationen. Diese zu vermitteln hat sich das Gesundheitszentrum Bad Laer zur Aufgabe gemacht, unter anderem mit zahlreichen Aktivitäten in Sachen Gesundheitsförderung. Ein dort kürzlich gehaltener Vortrag von Dr. Christian Jackisch (Universitäts-Frauenklinik M ünster) erlaubte...

Ansteckung und Übertragung von Fußpilz

Die Übertragung der Dermatophyten erfolgt direkt durch den Kontakt von Mensch zu Mensch, sowohl über erregerhaltige Schüppchen auf Fußböden oder Badematten als auch über Strümpfe und Schuhe aber auch von Tier zu Mensch. Bei den zoophilen Dermatophyten sind insbesondere Meerschweinchen, Goldhamster, Zwergkaninchen, aber auch Mäuse und Ratten wichtige Überträger. Auch ist eine Übertragung durch Kontakt mit kontaminierten Gegenständen möglich. Weitere Ansteckungsquellen sind...

Patchtest

Der Patchtest wird auch Epikutantest oder Pflastertest genannt. Der Patchtest ist eine besondere Art des Epikutantestes, mit dem sich Allergien vom Spättyp nachweisen lassen. Für die Testung werden standardisierte etwa spezielle Hautpflaster verwendet, welche die entsprechenden Testsubstanzen enthalten. Die Stoffe, welche häufig allergische Spätreaktionen auslösen, werden als kommerzielle Testlösungen für dieses Testverfahren eingesetzt. Nachdem der Facharzt die...

Was ist ein "Pen"?

Entwickelt wurde die Spritzhilfe "Pen" vor ca. 25 Jahren, um die Durchführung der intensivierten Insulintherapie zu erleichtern. Das Neue am "Pen" (englisch für Füllfederhalter) war, dass er eine Insulinpatrone enthielt, aus der durch Betätigung eines Druckknopfs die gewünschte Insulin-Dosis abgegeben wurde. Die Pens sind mit einer ganz dünnen Injektionsnadel versehen. Mit Hilfe der Dosiervorrichtung wird die entsprechende Insulinmenge eingestellt – das Aufziehen einer...