Informationen aus Gesundheit und Medizin

Hier finden Sie interessante und aktuelle Artikel wie Gesundheitstipp des Tages, Gesundheitsthema der Woche, Gesundheitsthema des Monats und interessante Gesundheits-News.


Entstehung des Lungenkrebs

Das Rauchen ist für über 80 % der Lungenkrebserkrankungen beim Mann und 70% bei der Frau verantwortlich. Weitere Lungenkrebs auslösende Stoffe sind unter anderem Asbest, Radon, polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe, Chrom, Nickel, Beyllium und Arsen.

Bienen- und Wespenstiche können lebensgerfährlich...

Unter einer Insektengift-Allergie leiden etwa 4 Prozent der Deutschen, das sind 3,3 Millionen Menschen. Jährlich werden mehr als 3.000 Insektengiftallergiker durch Notärzte versorgt. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes gehen jährlich ca . 20 Todesfälle auf das Konto von Bienen und Wespen, welche die tödlichen Stiche nicht überlebten.

Szintigraphie

Die Szintigraphie gehört zu den bildgebenden Verfahren in der Krebsdiagnostik. Während man durch Röntgenaufnahmen, Computertomogramme und Kernspintomographien Tumore aufgrund ihrer besonderen Form und Dichte vom gesunden Gewebe unterscheiden kann, geschieht dies bei der Szintigraphie durch ihre unterschiedlichen funktionellen Eigenschaften. Die Zellen im Körper erhalten eine radioaktiv markierte Substanz, einen so genannten Tracer. Diesen Tracer bekommt der Patient vor der...

Behandlung von Neurodermitis mit der Lichtimpfung

(UV-freie Lichttherapie) Für die Betroffenen ist die Erkrankung an Neurodermitis quälend, denn ihre Haut juckt oft unerträglich, schuppt und entzündet sich, besonders wenn an den befallenen Partien gekratzt wird. Bisher wurde die Krankheit meist durch medikamentöse Behandlung und intensive Bestrahlung mit UV-Licht behandelt. Diese Behandlungen verschaffen allerdings nur Linderung, ganz zum Verschwinden bringen sie das Leiden in den seltensten Fällen. Die...

Diabetes und Untergewicht

Diabetes ist eine Wohlstandskrankheit: Häufig wird nicht nur zuviel gegessen, sondern auch das Falsche. Gleichzeitig spielt sich das Arbeitsleben vor allem auf einem Punkt ab: dem Bürostuhl. Fehlen dann noch Lust und Zeit, sich zum Ausgleich zu bewegen, steigt das Körpergewicht und gleichzeitig das Risiko, einen Typ-2-Diabetes auszubilden. Aber: auch wenn Übergewicht und Diabetes oft in Zusammenhang stehen - das Gegenteil tritt ebenfalls auf: Diabetes und Untergewicht....

Diabetes und Cholesterin

Cholesterin ist ein fettähnlicher Stoff, den der Körper unter anderem für den Aufbau der Zellwände oder für die Produktion von Gallensäuren benötigt, die für die Fettverdauung im Darm wichtig sind. Auch Vitamin D, das für stabile Knochen sorgt, und bestimmte Hormone kann der Körper nur bilden, wenn ihm genug Cholesterin zur Verfügung steht. Den größten Teil davon – ein bis zwei Gramm pro Tag - bildet er selbst. Dazu kommt noch das Cholesterin, das wir mit tierischen...

Anti-Pilz-Wirkstoffe gegen Fußpilz

Pilzerkrankungen werden durch verschiedene Erreger wie Dermatophyten, Hefe- und Schimmelpilze ausgelöst. Sie treten an unterschiedlichen Stellen des Körpers wie z. B. an den Füßen oder im Bereich von Hautfalten auf und können unangenehme Beschwerden wie Juckreiz und Entzündungen auslösen. Zur Bekämpfung von Hautpilzen stehen verschiedene Pilz-Wirkstoffe zur Verfügung. Bei den Wirkstoffen Terbinafin, Clotrimazol, Miconazol und Bifonazol, um nur einige wenige zu nennen,...

Die spezifische Immuntherapie

Die Immuntherapie senkt das Risiko, dass die Allergie durch immer neue Auslöser verursacht wird. Außerdem kann ein so genannter Etagenwechsel, das heißt die Ausweitung eines allergischen Schnupfens zu einem Asthma, verhindert werden. Dies konnte eindrucksvoll in einer Studie an Kindern mit Heuschnupfen gezeigt werden. Die Kinder, die rechtzeitig eine spezifische Immuntherapie erhielten, erkrankten sehr viel seltener an Asthma als Kinder, deren Immunsystem nicht durch eine...

Schutz vor der Reisethrombose

Das Wandern ist des Müllers Lust…. wer kennt nicht dieses alte deutsche Volkslied, das diese schöne Bewegungsart so hoch lobt. Doch der moderne Urlauber braucht in der Regel einige Stunden, bis er an seinem Urlaubsdomizil angekommen ist.

Begleiterkrankungen von Diabetes

Besonders bei konstant hohem Blutzucker kann Diabetes Folgeschäden an verschiedenen Geweben und Organsystemen verursachen. Gefährdet sind vor allem Blutgefäße, Augen, Nerven und Nieren. In der Niere bilden kleinste Gefäße ein feines Netz mit wichtiger Filterfunktion, das bei Diabetes durchlässig werden kann. Zusätzlich ändert sich langsam die Struktur der Gefäße; die Nierenfunktion lässt zunehmend nach, was sich wiederum negativ auf den Blutdruck auswirkt. Deshalb...