Fußpilz

Bitte ein Suchwort eingeben

Der Nagelpilz

Nagelpilz ist eine Infektion der Nägel, die meist durch Fadenpilze (Dermatophyten), die häufigsten Auslöser von Fußpilz, verursacht wird. Die Nägel verdicken sich, werden rillig und rauh, wirken glanzlos, es bilden sich streifige oder fleckige weißlich-gelbliche Färbungen, es kommt zu Abschilferungen, in schweren Fällen sogar zum bröckligen Zerfall der Nägel. Nagelpilz nistet sich ein. Durch kleine Wunden oder Risse in der Nagelhaut gelangen vermehrungsfähige Erreger unter,...

Einen speziellen Fußpilz gibt es nicht

"Fußpilz" ist eigentlich ein irreführender Begriff. Einen Pilz, der ausschließlich die Füße befällt, gibt es nicht. Jeder Erreger einer Fußmykose, so die medizinisch korrekte Bezeichnung, ist prinzipiell in der Lage, weitere Haut- und Körperstellen zu besiedeln. Unbehandelte Fußpilz-Infektionen können sich somit auf andere Körperteile ausbreiten. Die "klassischen" Fußmykosen werden meist durch mikroskopisch kleine Fadenpilze (Dermatophyten) ausgelöst, können aber auch...

Dermatophyten (Fadenpilze)

Als Dermatophyten werden jene Fadenpilze bezeichnet, die eine spezifische Pilzinfektion der Haut, die sogenannte Dermatophytose, auslösen. Es handelt sich um Parasiten, die sich in den oberen Hautschichten einnisten und sich vom Hornstoff der abgestorbenen Hautzellen ernähren. Die Folge ist eine Entzündungsreaktion der Haut, die je nach betroffenem Körperteil unterschiedliche Ausprägung hat. Viele Dermatophyten können den Säureschutzmantel der Haut schädigen. Andere besitzen...

Schöne Füße sind gesund

Täglich vollbringen unsere Füße Höchstleistungen. In unserem Leben tragen sie uns zwei- bis viermal um die ganze Erde. Sie begleiten uns durch Höhen und Tiefen und gehen mit uns über Stock und Stein.

Die Kleienpilzflechte

Die Kleienpillzflechte (Pityriasis versicolor) ist eine relativ harmlose, aber kosmetisch störende oberflächliche Pilzerkrankung der Haut. Verursacht wird sie durch den Pilz Pityrosporum ovale. Sie zählt zu der Gattung der Hefepilze und siedelt sich gleichfalls auf der Haut an, ohne jedoch massive Krankheitssymptome auszulösen. Willkürlich überfällt der Kleienpilz seine Opfer, wobei er zwar ein unschädliches, aber dafür kosmetisch bedeutendes Hautleiden hervorruft. Bei...

Ärzte warnen vor einer Nicht-Behandlung von...

Obwohl der Fuß für das Selbstwertgefühl der meisten Deutschen eine große Rolle spielt, ignorieren zahlreiche Fußpilzträger ihre Erkrankung lieber, statt diese zu behandeln. Ursachen dieses Verhaltens sind neben falscher Scham vor allem fehlendes Wissen über die Symptome und den Infektionsverlauf sowie die vielfach nur geringe Therapiebereitschaft. Hautexperten können prinzipiell nur davor warnen, über eine Fußpilz-Infektion hinwegzusehen: Unbehandelte Fußpilz-Erkrankungen...

Hautinfektionen und Folgeerkrankungen durch...

Pilzinfektionen betreffen meist begrenzte Körperregionen, doch sollte die Infektion behandelt und Rückfällen vorgebeugt werden. Wer zu lange mit der Behandlung wartet, muss mit einer Chronifizierung und Folgeerkrankungen rechnen. Eine Pilzinfektion ist unangenehm und schwächt auf Dauer die Abwehrfunktion der Haut. Andere Krankheitserreger können dann über die befallenen Hautbereiche in den Körper eindringen und zum Beispiel eitrige Entzündungen (Abszesse) verursachen. Durch...
1 >>>