Gesundheit

Informationen über Krebs

Bitte ein Suchwort eingeben

Eine Chance mehr bei Krebs

Immer mehr Krebspatienten kommen aus eigener Initiative zu ihrem Arzt und fragen nach einer Misteltherapie. Aus ­Berichten von anderen Betroffenen bzw. von Selbsthilfegruppen haben sie vor allem etwas über die positive ­Wirkung auf das Immunsystem gehört. Neben den guten Erfahrungs­berichten von Betroffenen äußern auch Ärzte, die intensive und langjährige Erfahrungen mit der Misteltherapie haben, wie gut Krebs­patienten auf diese Behandlung ansprechen. Die Lebensqualität...

Prostatakarzinom: Früherkennung möglich

Prostatakarzinom:Früherkennung möglichDas Prostatakarzinom ist in Deutschland die zweithäufigste Krebserkrankung bei Männern. Jährlich steigt die Zahl der Erkrankten. Eine effektive Diagnostik mit modernen Labormethoden kann jedoch zur früheren Erkennung beitragen und damit Leben retten.Anhand des prostataspezifischen Antigens (PSA), das im Blut nachgewiesen werden kann, können Männer mit hohem Risiko für ein Prostatakarzinom erkannt werden. Ob ein Mann dieser Risikogruppe...

Metastasierter Brustkrebs - Therapie mit...

Brustkrebs ist heute heilbar, vorausgesetzt er wird frühzeitig entdeckt. Aber auch bei einer bereits fortgeschrittenen Krebserkrankung gibt es Möglichkeiten, die Situation der Betroffenen zu verbessern. Die Behandlung zielt dann darauf ab, die Symptome der Erkrankung zu lindern und das Überleben zu verlängern. Neue Wirkstoffe und moderne Therapieansätze in der Behandlung des metastasierten Brustkrebses brachten in den vergangenen Jahren große Fortschritte. Eine europäische...

Mit Antikörpern gegen Brustkrebs

Der Wirkstoff Trastuzumab gegen BrustkrebsMit Antikörpern gegen Brustkrebs Der HER2-Antikörper verdrängt die Der HER2-Antikörper verdrängt die Wachstumsfaktoren vom HER2-Rezeptor. Die Zellteilung wird unterdrückt. Brustkrebs - für Frauen eine gefürchtete Diagnose. Allein in Deutschland sehen sich jährlich ca. 45.000 Frauen mit dieser Problematik konfrontiert. Allerdings belegen in jüngster Vergangenheit vorgelegte Ergebnisse auf Fachkongressen einen Rückgang der...

Konventionelle Krebstherapie

Die Grundlage der Krebstherapie bilden schulmedizinischen Methoden: Operatives Entfernen der Geschwulst, Chemo- und Strahlentherapie. Viele bösartige Tumore können aber zusätzlich lokal behandelt werden. Konventionelle Lokaltherapie heißt das Stichwort, hinter dem sich eine Reihe von Verfahren verbergen. Die Kryotherapie eignet sich gut für bestimmt Formen von Prostatakrebs. Hierbei wird der Tumor durch wiederholtes Einfrieren und Auftauen abgetötet. Beim Einfrieren...

Krebs mit Strom bekämpfen

Die Zahl derer, die derzeit in Deutschland mit einer Krebserkrankung leben, wird auf zwei bis drei Millionen geschätzt. Während eine Patientengruppe allein auf die konventionellen Tumor-Therapien (Operation, Strahlentherapie, Chemotherapie) vertraut, strebt die andere Gruppe ein Gesamtbehandlungskonzept an. Hierbei ergänzen sich tumordestruktive Verfahren mit komplementären Therapiemaßnahmen. Das vorrangige Ziel der komplementären Therapiestrategien war bisher vor allem die...

Radiofrequenzablation

Bei zahlreichen Menschen in der Welt entstehen jährlich neue Metastasen der Leber durch Krebserkrankungen, insbesondere des Darm- und Magentraktes.Eine hoffnungsvolle Methode zur Behandlung von Lebertumoren und Lebermetastasen ist die Radiofrequenzablation. Hierbei wird das Tumorgewebe durch hochfrequenz-induzierte Gewebeerhitzung bis etwa 120 Grad an Ort und Stelle "verbrannt" und so irreversibel zerstört. Die Hitze wird durch eine mehrteilige Sonde erzielt, die unter...
Seite 1 >>>
Gesundheit