Gesundheit

Informationen über Krebs

Bitte ein Suchwort eingeben

Früherkennung bleibt die wirkungsvollste Waffe im...

 Alle 20 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mann an Prostatakrebs. Dennoch nutzen nur rund 15% der Männer die Angebote zur Krebsvorsorge. Vielen Männern ist die Untersuchung peinlich, sie scheuen sich davor aus Angst oder weil es ihr Selbstbild stört. Mit etwa 31.500 Neuerkrankungen im Jahr in Deutschland ist Prostatakrebs der häufigste Tumor des Mannes nach dem 50. Lebensjahr. Nach Lungen- und Darmkrebs steht das Prostatakarzinom an dritter Stelle der...

Moderne Behandlungsmethoden bei Prostatakrebs

Bei der Behandlung von Prostatakrebs hat es in den letzten Jahren enorme Fortschritte gegeben. Frühzeitig erkannt, ist Prostatakrebs heute in den meisten Fällen heilbar. "Prostatakrebs - Erkennen und Behandeln" war im Mai Thema eines Patienteninformationstages des Bundesverbandes Prostatakrebs Selbsthilfe e. V. (BPS) in Stuttgart. Experten informierten im Rahmen der 44. Jahrestagung der Südwestdeutschen Gesellschaft für Urologie Patienten und Interessierte über...

Immuntherapie bei Krebs

Eine Arbeitsgruppe um Dr. Ruth Ganß vom Deutschen Krebsforschungszentrum berichten im "Journal of Immunology", dass es ihnen an Tiermodellen gelungen sei, mit einem Trick Tumore für die Immunabwehr wieder zugänglich zu machen. Für Ihre Untersuchungen wählten die Forscher transgene Mäuse aus, welche Inselzellkarzinome ausbildeten. Durch eine klassische Impftherapie wurden zytotoxische T-Zellen der Mäuse gezielt auf das Tumorantigen dieser Tumore abgerichtet. Diese Therapie...

Neue Konzepte helfen Frauen mit metastasiertem...

 Neue Konzepte helfen Frauen mit metastasiertem MammakarzinomWas versteht man unter "metastasiertem Mammakarzinom"? Unter "metastasiertem Mammakarzinom (Brustkrebs) versteht man die Absiedlung von Brustkrebszellen außerhalb der Brustdrüse. Brustkrebszellen können sich, nachdem sie über den Blut- und Lymphstrom verbreitet wurden, in den entfernteren Geweben und Organen festsetzen und dort Tochtergeschwülste, so genannte Metastasen, bilden. Mit dem Lymphstrom gelangen...

Soja schützt Frauen vor Krebs

Wirkstoffe in Sojabohnen sind offenbar der Grund dafür, dass Frauen in Asien deutlich seltener an Gebärmutterkrebs erkranken als in der westlichen Gesellschaft. Eine Studie mit 1700 Chinesinnen bestätigte nun: Je mehr Soja eine Frau aß, desto seltener trat bei ihr diese Krebsart auf. Grund der positiven Sojawirkung ist offenbar der hohe Anteil an Isoflavonen, die im Körper wie Östrogene wirken, so das "British Medical Journal". Studien lassen auch vermuten,...

Kinderwunsch trotz Krebs

Für junge Krebspatienten stellt sich schon während der Behandlung die Frage der Familienplanung. Wie die Prognose für den einzelnen Patienten oder die einzelne Patientin aussieht, lässt sich aus allgemeinen Statistiken nur bedingt ablesen. Eine Krebserkrankung kann selbst unter günstigsten Voraussetzungen ganz unerwartet verlaufen und sie hinterlässt praktisch immer Spuren – nicht nur am Körper, sondern auch an der Seele. Eine Schwangerschaft sollte daher nicht vor dem...

Deutsche Gesellschaft für Senologie:...

Die europäischen Empfehlungen zur Behandlung von Brust­krebs und die gemeinsamen Leitlinien von Deutscher Gesellschaft für Senologie (DGS) und Deutscher Krebsgesellschaft (DKG) sollen zukünftig einander angenähert werden. „Letztendlich haben wir alle das gleiche Ziel, nur eben unterschiedliche Herangehensweisen“, erklärt Professor Dr. med. Diethelm Wallwiener, Vorsitzender der DGS und Ärztlicher Direktor der Universitätsfrauenklinik Tübingen. Für die Brustkrebstherapie...
<<< Seite 2 >>>
Gesundheit