Gesundheit

Hautkrankheiten

Bitte ein Suchwort eingeben

Neurodermitis - Innovative Therapie

Obwohl Neurodermitis in erster Linie eine veranlagte Hauterkrankung ist, die auch ohne ersichtlichen Grund auftreten kann, findet man in den meisten Fällen eine Reihe von Provokationsfaktoren, die zur Auslösung oder Unterhaltung dieser Ekzem-Erkrankung beitragen.

Hilfe bei Schuppenflechte (Psoriasis)

Obwohl Psoriasis zu den häufigsten Erkrankungen der Haut gehört, sind ihre Ursachen noch immer nicht vollkommen geklärt. Bei der in der Umgangssprache auch als Schuppenflechte bekannten Hautkrankheit kommt es zu einer beschleunigten Vermehrung von Zellen der Oberhaut.

Die Gürtelrose

Die Gürtelrose ist eine schmerzhafte Bläschenerkrankung der Haut. Sie tritt überwiegend bei älteren oder immungeschwächten Menschen auf, aber auch Kinder und Erwachsene zwischen dem 20-40. Lebensjahr können betroffen sein.

Dellwarzen sind auf dem Vormarsch

Dellwarzen entstehen bevorzugt bei Kindern, die zu Neurodermitis oder trockener Haut neigen. Im Erwachsenenalter treten sie eher selten auf. Mit Zunahme der Neurodermitis in den letzten Jahrzehnten, werden auch immer mehr Kinder von den an sich harmlosen Dellwarzen befallen.

Wenn die Mücke keinen Stich macht

Wer eine Fernreise in die Tropen macht, benötigt oft schon einen Kulturbeutel, um alle notwendig schützenden Medikamente mitzuführen. Hierzulande fällt die Medikamenten-Box kleiner aus, wenn es um die erfolgreiche Abwehr der sommerlichen Blutsauger geht.

Schwere Beine - von Besenreisern zum offenen Bein

Jeder zweite Deutsche im Alter zwischen 20 und 70 Jahren weist Veränderungen an den Beinvenen auf. Wenn es zu einer Neubildung von Besenreisern oder zu verstärkter Venenzeichnung kommt, stellt sich somit prinzipiell die Frage, ob die Funktion der Venen beeinträchtigt ist oder ob allein ein ästhetisches Problem vorliegt.

Eingesunkene Narben erfolgreich behandeln

Schüsselförmige, eingesunkene 0,5 – 2 mm große tiefe Narben können durch Akne, Windpocken, Entzündungen der Haut sowie nach Verletzungen entstehen. Bei ausgeprägten entzündlichen, mit Eiterpusteln einhergehenden Formen der Akne entstehen sie oft an vielen Stellen.
Seite 1 >>>
Gesundheit