Hautkrebstest kostenfrei

Für alle gesetzlich Krankenversicherte ab 35 Jahren ist der Haut-Krebstest als Früherkennungsmaßnahme kostenfrei. Häufig wird den Patienten in der Praxis immer noch eine falsche Auskunft erteilt und zusätzlich Kosten abverlangt. Begründet wird dies mit dem zusätzlichen Einsatz eines Auflichtmikroskops. Diese zusätzlich anfallenden Kosten gelten als medizinische Leistung die von den Krankenkassen nicht übernommen werden. Für den Hautkrebstest benötigt der Arzt allerdings nur eine helle Lampe und sein geschultes Auge. Weitere Fragen hierzu erteilt die jeweilige Krankenkasse.