Freibadzeit - Bakterienzeit!

Die sommerliche Jahreszeit ist da und die Freibäder haben ihre Türen bereits geöffnet. Aber seit Beginn der Saison steigt auch die Gefahr sich eine Hauterkrankung zuzuziehen. Deshalb sollten Schwimmgäste einige Regeln beachten, damit es kein böses Erwachen gibt. Um sich vor Fußpilz zu schützen raten Experten, sich nach dem Baden die Füße gründlich abzutrocknen und Badeschlappen zu tragen. Zudem vermehren sich die Bakterien bei Temperaturen ab 25 Grad rasant. Auch in den Duschen und Duschbecken ist besonders Vorsicht geboten. Dort tummeln sich oft besonders viele Erreger, weil dort viele Menschen barfuß unterwegs sind. Um sich 100-prozentig sicher zu sein, sollten sie ihre Füße regelmäßig beobachten und bei ersten Anzeichen von Fußpilz sofort handeln. Anzeichen könnten verändertes aussehen der Haut, Jucken, Brennen und Schuppen sein.