Gesundheit

Allergien

Bitte ein Suchwort eingeben

Allergie und Psyche

Alergie und Psyche - Auf den reagiere ich allergisch... Den kann ich nicht ab, auf den reagiere ich allergisch. Nicht selten fällt ein solcher Satz im täglichen Zusammenleben. Was steckt dahinter? Gibt es tatsächlich allergische Reaktionen wie z. B. Atemnot, Hautrötungen oder Schleimhautschwellungen auf Mitmenschen? Oder lösen andere Stressreize Allergien aus? Ja, geht die weltweite Zunahme von Allergien möglicherweise einher mit der Zunahme von psychischen Erkrankungen?...

Reibetest

Der Reibetest ist der ungefährlichste und ein relativ unempfindlicher Hauttest, der sich nur für Patienten eignet, die hochgradig sensibel auf Allergene reagieren. Wenn eine sehr starke Allergie gegen ein bestimmtes Allergen vermutet wird und zunächst auf einen Prick- oder Scratchtest verzichten werden soll, kann ein Reibetest durchgeführt werden. Dabei wird das verdächtigte Allergen auf der Innenfläche des Unterarms mehrfach hin- und hergerieben. Hierbei werden keine...

Neurodermitis kortisonfrei behandeln

Deutsche Haut- und Allergiehilfe informiert über neuen Wirkstoff Hautentzündungen, Juckreiz, Kratzattacken: Für mehr als drei Millionen Neurodermitis-Kranke in Deutschland gehören diese Symptome zum Alltag. Bei besonders schweren Schüben hilft oftmals nur Kortison, das auf Grund seiner Haut verdünnenden Wirkung jedoch nicht über einen längeren Zeitraum eingesetzt werden kann. Die Substanz Pimecrolimus (Handelsname Elidel) kann hier Abhilfe schaffen: Sie bekämpft innerhalb...

Anamnese

Die Diagnostik einer Allergie umfasst viele verschiedene Untersuchungen, denn nahezu jede Substanz steht in Verdacht, allergische Reaktionen hervorrufen zu können. Der Diagnostik einer Allergie geht die Anamnese, das heißt, die gezielte Befragung des Patienten über seine ggf. allergisch bedingten Beschwerden und weitere begleitende Faktoren durch den Allergologen voraus. Die Anamnese soll die Art der Symptome, einen möglichen Zusammenhang mit Allergenen als...

Bei Asthma Sommergewitter vermeiden

Viele Menschen empfinden ein kräftiges Sommergewitter als reinigend: Die Temperaturen sinken, die Schwüle verschwindet und die Luft wird klarer. Doch der Schein trügt: Besonders Allergiker sollten sich vor dem Regen in Acht nehmen, weil er ihre Beschwerden womöglich massiv verschlechtert. In den eigenen vier Wänden kann ein Pollenschutzgitter für frische, reine Luft sorgen. Der enge Zusammenhang zwischen Unwetter und Asthma-Anfällen ist weltweit bereits mehrfach...

Gesundheitsrisiken durch Schimmelpilze in der...

Dem Schimmelpilzbefall in Gebäuden geht in der Regel ein Feuchtigkeitsschaden voraus. Ab ca. 80 % Luftfeuchtigkeit herrschen ideale Bedingungen für das Wachstum von Schimmelpilzen. Hässliche blaue, grüne, schwarze oder gelbe Flecken und ein typisch modriger Geruch lassen erkennen, dass dringender Handlungsbedarf besteht: Bei mehr als 20 Quadratzentimetern Schimmelpilzbefall in der Wohnung sollte nach Angaben des Umweltbundesamtes eine fachkundige Beratung und Sanierung durch...

Definition von Asthma bronchiale

Asthma bronchiale, auch vereinfacht nur Asthma genannt, ist eine chronische Entzündung und Überempfindlichkeit der Atemwege, bei der die Schleimhäute der Atemwegswände krankhaft auf verschiedene Reize reagieren. Die Folge ist ein Anschwellen der Schleimhaut und eine übermäßige Sekretproduktion, was die Bronchien verengt. Die daraus entstehenden Folgen sind immer wiederkehrende Anfälle von Atemnot, Husten und Kurzatmigkeit bis hin zu einem Asthmaanfall, die besonders nachts...
Seite 1 >>>
Gesundheit