Gesundheit

Heilung

Mit dem Begriff Heilung bezeichnet man die Wiederherstellung der körperlichen und seelischen Verfassung durch Genesung. Wir möchten Ihnen eine Auswahl von verschiedenen Themen hierzu liefern.


Heilfasten

Das Fasten hat seit Jahrtausenden Tradition und wurde bereits in der Antike zur Stärkung der seelisch-geistigen Kräfte, als innere Prüfung und als Erholung für Körper und Seele angewandt. Das so genannte Heilfasten kommt überall da zum Einsatz, wo die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert und die Leistungen des Immunsystems verbessert werden sollen.

Dunkelfeldtherapie / Dunkelfeldmikroskopie

Bereits die allerersten Anzeichen einer Krankheit spiegeln sich im Blut wider. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass in unserem Körper Mikroorganismen (Kleinstlebewesen) in einer Riesenanzahl vorhanden sind, damit wir überleben können. Dazu zählen Viren, Bakterien und Pilze, die grundsätzlich nicht schädlich sind. Sie können jedoch schädliche Eigenschaften entwickeln, wenn unser Körper ihnen das passende Milieu bietet. Darum ist es sinnvoll, dass innere Milieu in den...

Behandlung der klassischen Kinderkrankheiten

"Für die Behandlung der klassischen Kinderkrankheiten eignet sich nichts besser als die Homöopathie." Können die klassischen Kinderkrankheiten homöopathisch behandelt werden? Masern, Mumps, Röteln, Windpocken und das Dreitagefieber sind Viruserkrankungen. Antibiotika wären nutzlos. Die Medizin setzt in der Regel auf die Selbstheilungskräfte, die im Kindesalter groß sind. Die Optionen sind Abwarten und Fieber Senken. Das zweite schwächt allerdings die Abwehr und sollte...

Schlafstörungen

"Schlafstörungen bei Kindern haben meist psychische Gründe wie schulische Probleme, Mobbing oder Spannungen und Zerwürfnisse im Elternhaus." Können Schlafstörungen homöopathisch selbst behandelt werden? Die im Text genannten Arzneien können für eine Selbstbehandlung dienlich sein, wenn die entsprechend beschriebenen Akut- oder Auslösesituationen gegeben sind. Empfehlenswert ist hierfür die Einmalgabe einer C 30 Potenz. Wann sollte ärztlicher Rat eingeholt...

Aromatherapie: Die wohltuende Wirkung von Düften

Aromatherapie: Die wohltuende Wirkung von Düften Aromatische Pflanzenessenzen werden schon seit Jahrhunderten zu Heil­zwecken ver­wen­­det. Im Altertum wie in der Neuzeit kennt man beispielsweise die therapeutische Wirkung von Basilikum gegen Depressionen und zur Regulierung der Verdauung oder nutzt das krampflösende, schleimbefreiende Aroma von Eukalyptus für Inhalationen bei Erkältungskrankheiten.Jeder Mensch verknüpft Düf­te darüber hinaus...
Seite 1 >>>
Gesundheit