Gesundheit

Therapiemöglichkeiten bei Krebs

Bitte ein Suchwort eingeben

Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs

Es ist eine Nachricht, die Mediziner euphorisch macht. Ein Durchbruch in der Krebsforschung. Es ist nun ein Impfstoff gegen Gebärmutterhalskrebs auf dem Markt und das ist ein epochaler Schritt, dass es erstmals möglich ist, gegen einen bösartigen Tumor eine Impfung durchzuführen. Die Impfung konnte deshalb entwickelt werden, weil man herausgefunden hat, dass ursächlich für den Gebärmutterhalskrebs Viren verantwortlich sind. In diesem Fall das sogenannte HPV (Humanes...

Alternative Hormonbehandlung bei Brustkrebs

Brustkrebs: gute Heilungschancen bei Früherkennung Mammakarzinom Der Brustkrebs ist der häufigste Krebs der Frau. Allein in Deutschland erkranken rund sieben Prozent der weiblichen Bevölkerung. Bei der Entstehung von Brustkrebs breiten sich Tumorzellen in den Milchgängen und in den Drüsenläppchen aus. Sie können zu bösartigen Tumorzellverbänden wachsen, dem so genannten Mammakarzinom. Danach verbreiten sie sich unter Umständen im Brustgewebe, brechen in die Lymph- und...

Alternative Krebstherapien

Krebs heißt die Diagnose bei jedem vierten Todesfall in Deutschland. Über 200.000 sind es jedes Jahr. Obwohl die bisherigen Therapien (Operation, Chemotherapie, Bestrahlung) schon gute bis sehr gute Erfolge liefern, geht die Suche nach alternativen Behandlungsformen weiter.

Organo-Therapien

Thymusextrakte und Peptide machen das Immunsystem mobil Für die Leistung unseres Immunsystem sind zwei Organe des Körpers von großer Bedeutung – die Thymusdrüse und die Milz. In der Thymusdrüse werden Abwehrzellen (Lymphozyten) für ihre speziellen Aufgaben geschult. Sie ist sozusagen die Leitzentrale der Abwehrkräfte. Die Milz ist das größte lymphatische Organ. Hier werden die Immunzellen trainiert und fit gehalten. Um Abwehrschwächen zu beheben, wenden Ärzte seit 50...

Brustkrebs-Therapie - Behandlung mit neuartigem...

Zur schlimmsten Frauenkrankheit des neuen Jahrtausends hat sich der Brustkrebs - Mamma-Karzinom genannt - entwickelt. Jede neunte Deutsche ist bereits davon betroffen, jährlich kommen derzeit 45000 neue Erkrankungen hinzu. Zwei Drittel der Patientinnen werden von der Diagnose nach den Wechseljahren getroffen. Dabei bildet sich bei 75 % von ihnen ein Krebstumor in der Brust, der von den weiblichen Sexualhormonen Östrogen und Gestagen gesteuert wird. Man spricht von einem...

Seltene Krebstherapien - Hokuspokus oder...

Jeder, der an einer Krebserkrankung leidet, sucht sich die maximal beste Therapie zur Behandlung aus. Die schulmedizinische Therapie ist weitläufig bekannt - alternative Krebstherapien selten.  Nachfolgend stellen wir Ihnen einige vielleicht (noch) nicht so bekannte Therapiemöglichkeiten vor. Ergänzend weisen wir darauf hin, dass wir für einen Therapieerfolg nicht garantieren können und dieser Artikel ohne (Be-)Wertung die einzelnen Methoden aufführt. Die...

Ergänzende Krebstherapie mit Mistelextrakten

Studie zeigen auf, dass Patientinnen mit Brustkrebs, die ergänzend zur Standardtherapie (Operation, Bestrahlung und/oder Chemotherapie) mit Mistelextrakten behandelt wurden, weniger unter den Nebenwirkungen der Standardtherapien leiden und über ein besseres Allgemeinbefinden berichten. Gute Studienergebnisse für die MisteltherapieAn der aktuellen Brustkrebsstudie nahmen Patientinnen aus 16 Krebs-Zentren in Deutschland und der Schweiz teil, die an Brustkrebs erkrankt sind....
Seite 1 >>>
Gesundheit