Gesundheit

Sonne und Haut

Bitte ein Suchwort eingeben

Was tun bei Sonnenbrand und Sonnenallergie?

Die Strahlung der Sonne ist wegen einer Vielzahl positiver Wirkungen für uns Menschen absolut lebensnotwendig. Sie regt Stoffwechselprozesse an, ist an der Vitamin D-Synthese beteiligt, kann bestimmte Hauterkrankungen positiv beeinflussen und fördert ganz allgemein das Wohlbefinden.

Basalzellkrebs durch Sonnenstrahlen

Nach Zahlen der letzten Jahre gehen internationale Experten davon aus, dass die Hautkrebsrate unpigmentierter bösartiger Hauttumoren jährlich um ca. 7 Prozent ansteigen wird.

Der Sommer geht - die Flecken bleiben

Tun Sonnenanbeter nicht alles, um durch eine schöne Bräune an Attraktivität zu gewinnen. Geht der Sommer vorbei, schwindet auch die Bräune. Zum Glück gibt es ja auch in der lichtarmen Jahreszeit Sonnenstudios, die mit Karibikflair und tropischen Cocktails den Alltag vergessen lassen

Pack die Badehose ein - nimm dein...

Auch für die Kleinsten ist der Sommer die schönste Jahreszeit. Wer will denn gerne schon im Haus bleiben, wenn draußen die Sonne lacht. Doch Kinderhaut reagiert noch um einiges empfindlicher als die Haut von Erwachsenen. Deshalb ist besondere Aufmerksamkeit und Sorgfalt nötig, damit die Haut unbeschadet die warme Jahreszeit gut übersteht.

Richtiger Sonnenschutz für Berufe im Freien

Trotz aller positiven Wirkungen auf unseren Körper und unser Wohlbefinden hat auch die Sonne ihre "Schattenseiten". An vielen Arbeitsplätzen lässt es sich nicht vermeiden, dass die Haut natürlicher und künstlicher ultravioletter Strahlung ausgesetzt wird.

Kinderhaut besonders vor Sonne schützen

Wir alle genießen es, draußen zu sein und die Sonne zu spüren. Doch die Strahlen sorgen nicht nur für gute Laune, sondern können auch krank machen: Unser Immunsystem und die Haut erleiden bereits Schaden, wenn eine leichte Rötung auftritt.
Seite 1 >>>
Gesundheit