Gesundheit
Homöopathische Entgiftungstherapie

Homöopathische Entgiftungstherapie

Die Entgiftungstherapie ist eine der wichtigsten Therapieverfahren in der Naturheilkunde, da eine Überfrachtung des Körpers mit Schlacken oder Giften die eigentliche Ursache vieler Krankheiten darstellt

Tag für Tag sammelt der Körper unzählige Giftstoffe an. Die zunehmende Belastung mit Umweltgiften (Abgase, Ozon) aber auch Genussgifte (Alkohol, Kaffee, Zigaretten, Schokolade), Medikamente, Ernährungsgewohnheiten (Allergene, Hormone, Farbstoffe, Konservierungsstoffe), Wohngifte (aus Möbeln, Böden, Decken, Wänden) und Wassermangel spielen dabei eine wichtige Rolle.

Der Körper produziert während seiner Stoffwechselprozesse ständig selbst Abfallstoffe, die ausgeschieden werden müssen. Sind die Ausscheidungsorgane (Darm, Leber, Niere, Lunge, Haut und Schleimhäute) intakt, kann der Körper diese Stoffe eliminieren. Bei Stoffwechselentgleisungen bzw. Störungen der Entgiftungsorgane ist eine körpereigene Entgiftung nicht oder nicht mehr vollständig gewährleistet. Die Ausscheidungsorgane sind immer weniger in der Lage, diese Toxin-Anflutung zu bekämpfen und Binde-, Fett- und Nervengewebe speichern die meisten Alltagsgifte. Die Funktion der Organe wird gestört und somit das Immunsystem belastet. Erste Anzeichen von chronischen Vergiftungen sind Befindlichkeitsstörungen, wie z. B. Müdigkeit, Leistungsabfall, Konzentrationsschwäche. Nicht selten kommt es auch zu gesteigerter Aggressivität und Depressionen. Die Entgiftungstherapie setzt deshalb bei der Stärkung des körpereigenen Abwehrsystems und der Ausscheidung der angelagerten Gifte und Schadstoffe an.

Durch spezielle Mischungen homöopathischer Arzneimittel, evtl. in Kombination mit pflanzlichen Mitteln, werden die stark belasteten Organe entlastet und langsam regeneriert. Somit können die Toxine wieder eliminiert werden. Es gibt viele Möglichkeiten der Entgiftung. Ein Ansatzpunkt ist eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Zur Entgiftung können weiterhin ausreichender Schlaf und viel Bewegung beitragen. Sehr beliebte Entgiftungsmethoden sind Wasseranwendungen und homöopathische Entgiftungskuren. Nicht zu vergessen ist dabei eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr täglich von mindestens 2 bis 3 Liter. Eine Entgiftungstherapie zur Vorbeugung ist in jedem Fall äußerst sinnvoll.

Gesundheit