Gesundheit

Stress - Auslöser von Migräne

Hat ein Jugendlicher mehrmals in der Woche Kopfschmerzen oder wacht deshalb nachts auf, dann hat dies in den meisten Fällen bestimmte Ursachen. Zurückzuführen ist dies oft auf Belastungen und Stress zwischen Familie und Schule. Am häufigsten treten die Beschwerden bei Jugendlichen nach den Schulferien auf. Wichtig ist dabei darauf zu achten, dass junge Menschen in diesem Alter nicht gleich wieder voll loslegen, sondern sich genügend Ruhephasen gönnen. Zu viel Stress bedeutet mit hoher Wahrscheinlichkeit im Alter an einer Migräne dauerhaft zu erkranken. Aber auch zu wenig Flüssigkeitsaufnahme und ungesundes Essen oder Tabak-, Alkohol- und Koffeinkonsum können weitere Ursachen für eine spätere Migräne sein. Migräne liegt dann vor, wenn Kopfschmerzen Stunden bis Tage anhalten und dies mit einem pochenden Schmerz im Kopf verbunden ist. Übelkeit und Erbrechen sowie Lichtempfindlichkeit sind die meisten schmerzhaften Begleiterscheinungen.

Gesundheit