Gesundheit
Ostermenue Kaninchenkeulen mit Bohnen

Ostermenue Kaninchenkeulen mit Bohnen

Ostermenue Kaninchenkeule mit Bohnen

*

* Gastroenterologie

* Tiergesundheit

* Zahnheilkunde

* Shop

* Medizinischer Suchdienst

* Links für Ihre Gesundheit

* Gewinnspiele

* Stellenmarkt & Wir über uns

* News-Archiv

* Gesundheit aktuell tv

 

Für 6 Portionen:

* 6 Kaninchenkeulen (à 200g)

* Salz, Pfeffer

* 2 EL Mehl

* 3 EL Öl

* 1 EL Butter

* 1/8 l Weißwein

* 400 ml Kalbsfond

* 2 Lorbeerblätter

* 2 Gewürznelken

* 2 Wacholderbeeren

* 700g breite Bohnen

* 250g Bundmöhren

* 200g kleine Schalotten

     

  • 1/2 Bund Bohnenkraut

 

     

  1. Kaninchenkeulen salzen und pfeffern. In Mehl wälzen und abklopfen.1 EL Öl und Butter erhitzen, Keulen von jeder Seite 4 – 5 Minuten anbraten, dann in einen großen Bräter legen
  2. Röststoffe mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen, Fond dazugießen. Die Sauce, Lorbeerblätter, Nelken und Wacholderbeeren zu den Kaninchenkeulen geben.
  3. Keulen zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3 – 4 Umluft 30 Minuten bei 200 Grad) auf der 2. Einschubleiste von unten 30 Minuten garen.
  4. Bohnen putzen und in Rauten schneiden. Möhren schälen und der Länge nach halbieren. Schalotten pellen. Thymian und Bohnenkraut grob hacken.
  5. Restliches Öl erhitzen, Schalotten 3 – 4 Minuten anbraten. Möhren und Bohnen dazugeben, dann beiseite stellen
  6. Keulen aus dem Bräter nehmen, Gemüse in den Bräter geben, Keulen wieder daraufsetzen und zugedeckt weitere 15 Minuten im Backofen garen. Keulen aus dem Bräter nehmen und weitere 10 – 15 Minuten im Backofen garen. Gemüse durch einen Sieb gießen, Sauce in einem Topf auffangen, um die Hälfte reduzieren. Keulen mit dem Gemüse und der Sauce servieren.

Pro Portion 12g Fett · 37g E; 10g Kh = 310 kcal (1300 kJ)

Zubereitungszeit: 1 1/4 Stunde


Werbeinformation für Deutschland

Gesundheit