Gesundheit

Allergien-eine Folge der sterilen Umwelt?

Kinder die schon sehr früh in den Kindergarten kommen, in einer Großfamilie oder auf einem Bauernhof aufwachsen, leiden unter viel weniger Allergien, da sie schon sehr früh mit Krankheitserregern in Kontakt gekommen sind. Das eigene Immunsystem steht im ständigen Kampf mit Viren, Bakterien und Parasiten und kann sich dabei besonders gut entwickeln. Bei einer Allergie wehrt das körpereigene Immunsystem an sich harmlose Stoffe aus der Umwelt heftig ab, wie etwa Tierhaare, Metalle oder Nahrungsmittel. Eigentlich soll das Immunsystem den Körper vor Krankheitserregern und Fremdstoffen schützen. Bei einer Allergie zeigt es allergische Reaktionen. Umfragen haben ergeben, dass bei jedem dritten neugeborenen Säugling Neurodermitis festgestellt wurde. Außerdem hat die Zahl der Kinder und Jugendlichen die an Asthma leiden, in den letzten Jahren um ca. 30 % zugenommen.

Gesundheit