Gesundheit
Algerische Tomatensuppe

Algerische Tomatensuppe

Zutaten:

700 g reife Tomaten, 80 g Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 1 rote Chilischote, ohne Stielansatz und Samen, je 50 g Möhre und Stangensellerie, 2 EL Olivenöl, 1 EL Tomatenmark, 1 TL fein geschnittene Minze, 3/4 l Gemüsefond, Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Außerdem:

250 g parnierte Lammlende, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 1 bis 2 EL Olivenöl, 200 g gelbe Tomaten, 80 g Nudeln in Reisform , einige Minzeblättchen zum Garnieren

     

  • Tomaten waschen, vom Stielansatz befreien und in grobe Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Möhre und Sellerie putzen und in kleine Würfel schneiden.

     

  • Zwiebel- und Knoblauchwürfel in heißem Öl anschwitzen. Möhre, Sellerie und Chili 3 bis 4 Minuten unter Rühren mitschwitzen. Tomatenmark einrühren, kurz mitbraten. Die Minze einstreuen und den Gemüsefond angießen. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Gemüsemischung etwa 30 Minuten köcheln lassen. Durch ein Spitzsieb passieren und erneut kurz erhitzen.

     

  • Lammfleisch in etwa 1 1/2 cm große Würfel schneiden. Salzen und pfeffern und im erhitzen Öl unter Rühren 6 bis 8 Minuten braten.

     

  • Die gelben Tomaten blanchieren, kalt abschrecken und häuten. Gehäutete Tomaten vierteln, die Samen entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Nudeln in sprudelndem Salzwasser aldente kochen, auf ein feinmaschiges Sieb schütten und gut abtropfen lassen.

     

  • Das gebratene Lammfleisch, Tomatenwürfel und Nudeln in die Suppe rühren. Nochmals erwärmen und abschmecken. In vorgewärmte Teller schöpfen und die Suppe mit Minze garnieren.

Text- und Fotoquelle:

Teuber - Das große Buch vom Gemüse

Gesundheit