Gesundheit
Gesundheit

Schmerztherapie nach einer Zahnbehandlung

Nach zahnärztlichen Eingriffen, bei frischen Implantaten oder neuen Prothesen kommt es oft zu schmerzhaften Wunden und Druckstellen im Mund.
Schmerztherapie nach einer Zahnbehandlung

Auch Aphthen, die kleinen roten Entzündungsherde mit gelblichem Belag, die zu den häufigsten Erkrankungen der Mundhöhle gehören (und deren Ursache nach wie vor unbekannt ist) sind extrem unangenehm und schmerzhaft.

Für die Wundheilung und Schmerzlinderung sind unterschiedliche Präparate auf dem Markt. Die Entscheidung für eine Salbe, die möglichst lange auf der betroffenen Stelle haftet und damit die Befreiung von Schmerzen über mehrere Stunden verspricht, ist in jedem Fall zu empfehlen. Außerdem sollte durch einen gut haftenden Schutzfilm die Wunde wie durch einen Verband vor mechanischen Reizen und vor Irritationen durch Scharfes und Saures in Speisen und Getränken geschützt sein.

Von Vorteil ist selbstverständlich auch, wenn durch ein wirkungsvolles Wundheilungsmittel der Heilungsprozess unterstützt, gefördert und beschleunigt wird. Eine Kombination dieser drei Eigenschaften - schnelle und nachhaltige Befreiung von Schmerzen, Schutzfunktion und Heilungsförderung - kann als optimal angesehen werden. Eine Mundsalbe, die diese Kriterien erfüllt, verspricht schnellstmögliche Befreiung von Problemen im Bereich von Mundschleimhaut und Zahnfleisch. Für den Behandlungserfolg ist selbstverständlich auch wichtig, das beim Auftragen der Salbe die in der Gebrauchsanweisung gegebenen Instruktionen genau befolgt werden, damit die Wirkung des Präparats voll zur Geltung kommt und eine gute Schutzfunktion sowie anhaltende Schmerzreduktion gewährleistet ist.

Gesundheit aktuell
JAHRBUCH 2016
gratis online lesen!

Gesundheit Aktuell-Jahrbuch 2016

Gesundheits-
Tipps

Wann dürfen Weisheitszähne bleiben?

Normalerweise besitzt der Mensch vier Weisheitszähne. Die Weisheitszähne werden bei den meisten Menschen vom Zahnarzt entfernt. Allerdings müssen die Weisheitszähne die ab dem 16. Lebensjahr hervorkommen nicht immer gezogen werden. Unter bestimmten...
 mehr...

Entspannt Atmen

Wer viel Stress an seinem Arbeitsplatz hat sollte häufiger durch ruhige Atemübungen zur Ruhe kommen. Jeder Atemzug sollte entspannt erfolgen, so das man die Bewegung von Magen und Bauchmuskeln und die damit verbundene Entspannung spürt. Wer...
 mehr...

Nebenwirkungen von Crash-Diäten

Jeder, der einmal eine Crash-Diät gemacht hat, kennt ihn - den berühmt berüchtigten Jojo-Effekt. Dicker als zuvor, neue Falten, ein kürzeres Leben und brüchige Knochen - das können die Nebenwirkungen von Crash-Diäten sein. Diäten machen nicht nur...
 mehr...

Schmerzloser Herzinfarkt

Ein Herzinfarkt kann bei Diabetikern mit nur geringen Schmerzen auftreten und lebensgefährlich sein. Zumeist haben Diabetiker in fortgeschrittenen Stadien einer Herzerkrankung keine Beschwerden. Dies kommt daher, dass die Nerven des Herzens durch...
 mehr...

Mundgeruch - ein lästiges Übel

Die Ursache für Mundgeruch liegt meistens in einer mangelhaft durchgeführten Mundhygiene. Durch Keime in der Mundhöhle bilden sich Schwefelverbindungen die den übel riechenden Atem verursachen. Diese Keime bilden sich in Zahnzwischenräumen,...
 mehr...

Augen nach Zeckenbiss gefährdet

Ärzte warnen vor einer unterschätzen Gefahr für die Augen durch Zeckenbisse. Im fortgeschrittenen Stadium der Infektion entwickelt sich bei 5 Prozent eine Neuroborreliose. Was niemand ahnt: Die Krankheit kann auch das Auge ernsthaft in...
 mehr...

Folgen Sie uns auf Twitter!

Folgen Sie uns auf Facebook!

Folgen Sie uns auf google+!

Gesundheit aktuell Mobil-App

Gesundheit