Gesundheit
Gesundheit

Gesunde und schöne Zähne

Gerade in unserer heutigen Zeit wird es für viele Menschen immer wichtiger, nicht nur gesunde, sondern auch schöne Zähne zu haben.
Gesunde und schöne Zähne

"Schöne Zähne", das ist eine individuelle, vom Patienten abhängige ästhetische Idealvorstellung, die bei einem Großteil der Bevölkerung folgende Vorgaben erfüllen muss:

  • gerade Zahnreihen ohne Zahnlücken
  • einheitliche Zahnfarbe, möglichst hell
  • keine im Sichtbereich erkennbaren Füllungen oder Verfärbungen

Wer unter dem Aussehen seiner Zähne leidet, der kann mit einigen hier vorgestellten Methoden das Aussehen seiner Zähne "verbessern".

Bleaching

Ist die natürliche Zahnfarbe durch Farbstoffe verändert, kann man durch "Bleaching" die Zahnfarbe aufhellen. Es gibt zwei Möglichkeiten des "Bleaching"

  • 1. beim Zahnarzt: In einer ca. 2-stündigen Prozedur wird zunächst ein Bleichmittel auf die Zähne aufgebracht, welches durch eine darauffolgende Bestrahlung aktiviert wird. Die in der Zahnsubstanz enthaltenen Farbstoffe werden einem Oxidationsprozess zerstört und der Zahn wird heller.
  • 2. Zu Hause: Eine Plastikschiene wird nachts mit dem Bleichmittel "bestrichen" und auf die Zähne gesetzt, wodurch das Mittel in der Nacht einwirken kann. Nach ca. einer Woche ist diese Prozedur beendet und die Zahnfarbe aufgehellt.

Mögliche Risiken des Zähnebleichens sind Komplikationen, die auftreten können, wenn das Bleichmittel Zahnfleisch oder Mundschleimhaut angreift bzw. durch Verschlucken die Magenschleimhaut beeinträchtigt.

Veneers

Das sind hauchdünne, lichtdurchlässige Schalen aus Keramik oder Kunststoff. Sie werden auf den Zahn aufgeklebt und sehr häufig im Bereich der Schneidezähne angewandt. Hier können sie Verfärbungen abdecken oder auch eine neue Zahnform schaffen bzw. vortäuschen.

Ein Vorteil des Veneers besteht darin, dass nur sehr wenig gesunde Zahnsubstanz geschädigt, also abgeschliffen werden muss. Daher ist das Veneer für viele Patienten eine adäquate Möglichkeit, Verfärbungen und abgebrochene Ecken im sichtbaren Schneidezahnbereich zu überkronen, ohne die gesunde Zahnsubstanz opfern zu müssen.

Pulverstrahl-Reinigung

Bei der Pulverstrahl-Reinigung wird ein Gemisch aus Wasser, Luft und nicht zahnschmelzschädigendem Salz mit Hochdruck auf den Zahn aufgetragen, wodurch die Zahnoberfläche sowohl gereinigt als auch von unschönen Belägen befreit wird. Diese Art der Belagentfernung ist in vielen Zahnarztpraxen Teil der halbjährlichen prophylaktischen Maßnahmen und viel zahnfreundlicher sowie effektiver als die dauerhafte Benutzung sog. Whitening-Zahnpasten.

Zahnschmuck

Eine Modeerscheinung der letzten Jahre sind die so genannten "Dazzlers", das sind kleine Edelsteine oder Goldsymbole, die ohne großen Aufwand auf den Zahn aufgeklebt werden. Leider bieten sie den Kariesbakterien zusätzliche Nischen, die eine verbesserte Zahnhygiene erfordern. Außerdem muss vor dem Auftragen des Klebemittels die gesunde Zahnsubstanz zur besseren Anhaftung des Schmuckstückes angeätzt werden und man sollte sich darüber bewusst sein, dass man bei dieser Maßnahme gesunde Zahnsubstanz schädigt, wenn auch nicht in großem Ausmaß.

Gesundheit aktuell
JAHRBUCH 2016
gratis online lesen!

Gesundheit Aktuell-Jahrbuch 2016

Gesundheits-
Tipps

Hitzschlag - sofort behandeln!

Experten nach, sollte bei einem Hitzschlag der Körper sofort gekühlt werden. Am besten geht dies mit einem nassen Bettlaken. Wird dem Körper die überschüssige Wärme nicht schnell genug entzogen, können Nieren- und Gehirnschäden die Folge sein. Zudem...
 mehr...

Auf der Urlaubsfahrt mit Babys Pausen einlegen

Bei längeren Autofahrten mit Babys sollten öfters Pausen eingelegt werden. Liegen die Kleinen zu lange in Ihrer Babyschale so belastet dies die Wirbelsäule. Deshalb sollten Eltern ihr Baby bei einem Zwischenstopp aus der Babyschale herausnehmen und...
 mehr...

An heißen Tagen Vitamin C einnehmen

Der menschliche Organismus kann besser mit der Hitze umgehen, wenn er mit reichlich Vitamin C versorgt wird. Der Biostoff unterstützt die hormonellen Anpassungsprozesse. Die Dosis von rund 250 Milligramm pro Tag lässt sich über Obst und Gemüse oder...
 mehr...

Alte Hausmittel nicht immer gut

Alte Hausmittel sind nicht immer gut. So können diese zwar bei kleinen Verletzungen helfen, aber manchmal auch falsch sein. Bei Vergiftungen, empfahl der Tipp aus Großmutters Zeiten, immer Milch zu trinken, was aus heutiger Sicht einfach falsch ist....
 mehr...

Übelkeit während der Reise besiegen

Kinder, die bei Busreisen in Fensterhöhe sitzen und somit die Augen zum Horizont schweifen lassen, wird seltener übel als denjenigen die ihren Kopf starr nach vorne gerichtet haben. Denn Übelkeit entsteht während der Reise wenn der Körper sich...
 mehr...

Vorsicht vor Blaualgen in Badeseen

Manchmal hat das Schwimmvergnügen im heimischen Badesee Folgen. Immer mehr bilden sich in Badeseen Ansammlungen von Blaualgen. Zu erkennen sind diese an eingetrübtem Wasser oder an Schlieren und Algenteppichen an der Oberfläche. Leichtere...
 mehr...

Folgen Sie uns auf Twitter!

Folgen Sie uns auf Facebook!

Folgen Sie uns auf google+!

Gesundheit aktuell Mobil-App

Gesundheit