Gesundheit

Leben mit Diabetes

Bitte ein Suchwort eingeben

Einer Erblindung durch Diabetes vorbeugen

Zivilisationskrankheit Diabetes: Rund fünf Prozent der Deutschen, also ca. vier Millionen Menschen, leiden an Diabetes mellitus - Tendenz steigend. Vor allem immer mehr Kinder und Jugendliche sind betroffen.

Diabetische Ketoazidose

Jährlich erleiden bis zu acht Prozent der insulinpflichtigen Typ-1-Diabetiker eine Stoffwechselentgleisung. Unter diabetischer Ketoazidose versteht man eine akute Übersäuerung des Körpers, welche durch einen Mangel des Hormons Insulin ausgelöst wird.

Sonderformen des Diabetes

Typ 1-Diabetes und Typ 2-Diabetes sind die bekanntesten und "klassischen" Diabetes-Formen, aber die Ärzte unterscheiden noch eine Reihe von Sonderformen der Erkrankung. Ihre eindeutige Diagnose ist nicht immer einfach, für die weitere Behandlung aber sehr wichtig.  Auslöser des Typ 1-Diabetes ist eine Autoimmunreaktion, die zu Zerstörung der Inselzellen der Bauchspeicheldrüse führt. Durch die Zerstörung der Inselzellen wird beim Diabetes Typ 1 kein Insulin...

Diabetes und Untergewicht

Diabetes ist eine Wohlstandskrankheit: Häufig wird nicht nur zuviel gegessen, sondern auch das Falsche. Gleichzeitig spielt sich das Arbeitsleben vor allem auf einem Punkt ab: dem Bürostuhl. Fehlen dann noch Lust und Zeit, sich zum Ausgleich zu bewegen, steigt das Körpergewicht und gleichzeitig das Risiko, einen Typ-2-Diabetes auszubilden. Aber: auch wenn Übergewicht und Diabetes oft in Zusammenhang stehen - das Gegenteil tritt ebenfalls auf: Diabetes und Untergewicht....

Diabetes ist Orientierungslauf durch den Körper -...

Einen Tag vor seinem 18. Geburtstag erhält Matthias Steiner die Diagnose Diabetes Typ-1. Seine Karriere als Gewichtheber soll er aufgeben. Mit Willen, Mut und Disziplin gelingt es Matthias Steiner jedoch, seinen Diabetes und seinen Lebenstraum in Einklang zu bringen. Ein Gespräch mit einem der stärksten Männer der Welt über die Herausforderung, das Leben mit Diabetes neu zu ordnen. Herr Steiner, hatten Sie nach der Diagnose mit dem Gedanken gespielt, das Gewichtheben zu...

Diabetes und Cholesterin

Cholesterin ist ein fettähnlicher Stoff, den der Körper unter anderem für den Aufbau der Zellwände oder für die Produktion von Gallensäuren benötigt, die für die Fettverdauung im Darm wichtig sind. Auch Vitamin D, das für stabile Knochen sorgt, und bestimmte Hormone kann der Körper nur bilden, wenn ihm genug Cholesterin zur Verfügung steht. Den größten Teil davon – ein bis zwei Gramm pro Tag - bildet er selbst. Dazu kommt noch das Cholesterin, das wir mit tierischen...

Diabetes und Mundgesundheit

In der Zahn- und der allgemeinen Medizin ist man sich darüber im Klaren, dass schlechte Blutzuckerwerte die Mundgesundheit negativ beeinflussen und in engem Zusammenhang mit Entzündungen des Zahnhalteapparates stehen. Weniger ist hingegen bekannt, dass auch umgekehrt eine durch Plaquebakterien verursachte Entzündung des Zahnhalteapparates (Parodontitis) negative Auswirkungen auf einen Diabetes haben kann und somit eine Wechselbeziehung besteht. Dieser so genannte...
<<< Seite 2 >>>
Gesundheit