Gesundheit

Zahnmedizin

Bitte ein Suchwort eingeben

Professionelle Zahnreinigung

Durch die verbesserte zahnärztliche Vorsorge, die Anwendung verschiedener Fluoridierungsmaßnahmen und die Einführung der professionellen Zahnreinigung wurde seit den 70er Jahren, in den Ländern Westeuropas ein kontinuierlicher Kariesrückgang beobachtet.

Zahnarztangst erfolgreich bekämpfen

Fast jeder erinnert sich an unangenehme Erlebnisse beim Zahnarzt. Oftmals gehen diese Erinnerungen in die Kindheit zurück, als man das erste Mal einen Zahnarzt aufsuchte, der einem mit unangenehmen Instrumenten und pfeifenden Geräuschen Schmerzen an den Zähnen bereitete.

Gesunde Zähne sind kein Zufall

Für ein gepflegtes und gesundes Gebiss kann jeder selbst etwas tun - mit konsequenter Zahnpflege und guter Mundhygiene. Die wichtigsten Utensilien hierfür sind die Zahnbürste, die spätestens alle drei Monate durch eine neue ersetzt werden sollte, und eine fluoridhaltige Zahnpasta, die den Zahnschmelz härtet und dadurch Karies und Plaque entgegenwirkt.

Sanierte Zähne erst recht richtig pflegen

Lange Freude an teuren Brücken oder Kronen In Deutschland benötigt jeder dritte Mensch im Rentenalter teilweisen oder totalen Zahnersatz. Brücken und Kronen sind so genannter festsitzender Zahnersatz, für den der Patient, je nachdem wie er versichert ist, tief in die Tasche greifen muss. Wer glaubt, die künstliche Zahnsubstanz bräuchte weniger Pflege, da ihr Bakterien ja nichts anhaben können, irrt folgenschwer. Zahnersatz muss wie die eigenen Zähne sorgfältig gereinigt...

Tabuthema Mundgeruch

Jeder 3. Europäer hat Mundgeruch. Dennoch ist das, was Fachleute "Halitose" nennen, weiterhin ein Tabuthema. Zungenreiniger in unterschiedlichen Größen helfen bei der Therapie. In fast 90 Prozent der Fälle sind die Ursachen für Halitose im Mund direkt zu suchen und nicht im Magen, wie oftmals vermutet wird. Zu den Ursachen für schlechten Atem zählen Zahnschäden, mangelnde Mundhygiene, Zahnfleischentzündungen und Parodontose. All das bietet geruchsbildenden Bakterien...

Optimale Mundpflege? Nicht ohne Zungenreinigung

Bei dem Thema "Optimale Mundhygiene" denken die meisten Menschen an regelmäßiges Zähneputzen – vielleicht sogar an die Pflege des Zahnfleisches und der Zahnzwischenräume. Vernachlässigt wird in der Regel ein anderer, immens wichtiger Teil des Mundes: Die Zunge. Durch ihre Größe und Beschaffenheit spielt sie jedoch bei der Prophylaxe und gezielten Gesunderhaltung der Zähne eine maßgebliche Rolle: Speisen, Kaffee, Tee, Alkohol und Tabak verbinden sich mit abgestorbenen...

Was Sie schon immer über Zähne wissen wollten

Zähne sind für viele Menschen ein Thema, über das man nicht gerne spricht. Zu viele unangenehme Erinnerungen sind damit verbunden. Es ­betrifft einen Intimbereich, bei dem man auch eigene Nachlässigkeiten eingestehen muss – nämlich dann, wenn schon zahlreiche Behandlungen durchgeführt werden mussten. Und oft kennt man sich mit den Fachbegriffen nicht richtig aus.
Seite 1 >>>
Gesundheit