Gesundheit

Gesundheit für den Mann

Bitte ein Suchwort eingeben

Männlicher Haarausfall

Glatze ist sexy - doch bis dahin kann es ein langer Leidensweg sein. Es ist der selbstverständliche Wunsch vieler Männer ihre Kopfbehaarung zu erhalten. Sie ist nicht nur kleidsam, sondern dient auch dem Schutz der Kopfhaut vor allen möglichen Gefährdungen, wie UV-Strahlung, Wärme, Kälte und mechanischen Verletzungen.

Störung der Zeugungsfähigkeit (Infertilität)

Die Unfruchtbarkeit bezeichnet das Unvermögen bei der Frau, ein Kind zu empfangen, oder beim Mann, ein Kind zu zeugen. Eine Unfruchtbarkeit in einer Partnerschaft von Mann und Frau liegt vor, wenn trotz regelmäßigen Geschlechtsverkehrs nach zwei Jahren kein Kind gezeugt worden ist.

Kondome - das ideale Verhütungsmittel

Wie wünschen sich Leute von heute das ideale Verhütungsmittel? Laut vieler Umfragen sollte es vor allem zuverlässig, unschädlich, einfach anwendbar und möglichst preiswert sein.

Was ist Maca?

Studien untersuchen Steigerung der sexuellen Aktivität bei Anwendung der Maca-Wurzel. Die Maca-Wurzel (Lepidium meyenii) ist eine in Europa noch wenig bekannte Pflanze. Sie wächst im Hochland der peruanischen Anden - in einer Höhe zwischen 3700 m und 4500 Meter - und ist dabei extremsten Wetterbedingungen ausgesetzt. Seit mehr als zweitausend Jahren wird die Pflanze für Ernährungs- und Heilmittelzwecke verwendet und geschätzt. Schon die Inkas wußten um die anregende und...

Hilfe mit der Testosterontherapie (Hypogonadismus)

Spezielle Zellen des Hodens, die Leydig-Zwischenzellen, produzieren vor allem das männliche Geschlechtshormon Testosteron. Zusätzlich bilden die Zellen andere Steroidhormone wie Dihydrotestosteron (DHT), Dihydroepiandrosteron (DHEA) und auch das weibliche Geschlechtshormon Östradiol. Grundgerüst für die Hormone ist Cholesterin. In den Zielorganen (Prostata, Haut, Geschlechtsorgane) wird Testosteron in Dihydrotestosteron umgewandelt. Im Fettgewebe und in der Leber entsteht...

Vorzeitiger Samenerguss (Ejaculatio praecox)

Der vorzeitige Samenerguss, auch vorzeitige Ejakulation medizinisch Ejaculatio praecox) ist eine sexuelle Störung des Mannes, bei der dieser nicht in der Lage ist, den Zeitpunkt der Ejakulation beim Geschlechtsverkehr selbst zu steuern. Es handelt sich um die häufigste sexuelle Funktionsstörung bei Männern jeden Alters. Der vorzeitige Samenerguss tritt bei ihnen meistens kurz nach der Einführung des Penis in die Vagina auf, oft jedoch auch bereits davor. Bevor man an...

Inkontinenz

Inkontinenz ist eine Krankheit und kein "Fehlverhalten" und kann in jedem Lebensalter auftreten. Bei älteren Menschen kommt es meist zu einer Streß-Inkontinenz, d.h. bei bestimmten Anstrengungen kommt es zu ungewolltem Harnabgang. Auslösende Faktoren können Lachen, Bücken, Heben, Husten oder Niesen sein. Die männliche Blase verfügt über einen sehr stabilen Verschlußapparat. Unterhalb der Blase liegt die Prostata oder Vorsteherdrüse, die die Harnröhre umschließt. Die...
Seite 1 >>>
Gesundheit