Gesundheit
Gesundheit
Gesundheit

Vorsicht bei Durchfall in fernen Ländern

Gesundheit Kurz und Knapp

Bei Reisen in ferne Länder können Speisen, Klimawechsel und Bakterien im Wasser und in Nahrungsmitteln sowie schlechtere Hygienestandards den Körper stark belasten. Dies führt dann meistens zu unbeliebten Magen-Darm-Infektionen. Besonders häufig kommt es dabei zu Durchfällen, begleitet von Übelkeit, Blähungen und Bauchschmerzen. Hierbei sollte man  besonders auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten. Sollte man in seiner Reiseapotheke kein Elektrolytpulver eingepackt haben, welches man mit keimfreiem Wasser vermischt zu sich nehmen sollte, der kann ein Durchfallgetränk auch selbst zubereiten. Dazu werden 1 Teelöffel Kochsalz, 10 Teelöffel Zucker und 1 Glas Orangensaft aus einer Originalpackung mit 1 Liter aus kochendem Wasser zubereiteten schwarzen Tee vermischt. Sollte der Durchfall allerdings über mehrere Tage anhalten, so sollte umgehend ein örtlicher Arzt aufgesucht werden.

In südlichen Ländern sollte man generell ein paar Hygieneregeln beachten. So sollte man

  • zum Zähneputzen nur abgekochtes Wasser oder Wasser aus originalverpackten Flaschen verwenden.
  • Milchprodukte nur in pasteurisierter, also ultrahocherhitzter Form, verzehren
  • Rohes Fleisch wie zum Beispiel Tartar, roher Fisch oder Meeresfrüchte (z. B. Austern) möglichst meiden.
  • fettige Speisen wie z. B. Eier-Sandwiches und majonäsehaltige Salate sollten ebenfalls gemieden werden.
  • Schinken und Wurst, rohes Gemüse und Salate sowie ungeschältes Obst stellen immer ein Risiko dar. Also genau hinschauen oder lieber verzichten.
  • Vorsicht ist ebenfalls geboten bei Geflügel, Fisch sowie bei Tiefkühlkost, da die Kühlkette unterbrochen worden sein könnte.

Gesundheit
Kurz und Knapp

Vorsicht bei Heuschnupfen

Autofahrer sollten bei der Einnahme von Medikamenten gegen Pollenallergie vorsichtig sein. Denn zumeist macht die Einnahme dieser Medikamente müde und somit fahruntüchtig. Einige Wirkstoffe wie z. B. Antihistaminika, welche die Symptome von...
 mehr...

Durchfall durch Stresshormone

Stress kann Durchfall verursachen. Schüttet der menschliche Körper Adrenalin und Noradrenalin aus, reagieren daraufhin bestimmte Varianten des Darm-Coli-Bakteriums. Sie geben im Darm Giftstoffe ab, wodurch dann der Durchfall ausgelöst wird. Ohne...
 mehr...

Grillen - aber richtig

Damit grillen auch wirklich gesund ist, gibt es paar Dinge zu berücksichtigen. Damit keine gesundheitsschädlichen Stoffe beim Grillen mit Holzkohle entstehen, darf kein Fett oder Fleischsaft in die Glut tropfen und unter Rauchbildung verbrennen. Um...
 mehr...

Vergesslichkeit während der Wechseljahre

Frauen die während den Wechseljahren über Vergesslichkeit klagen, brauchen keine Angst haben an Alzheimer-Demenz erkrankt zu sein. Vielmehr leiden diese Frauen in dieser Phase verstärkt unter Stimmungsschwankungen und Stress, was die Fähigkeit, neue...
 mehr...

Mandeln sind Cholesterinsenker

Das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen sinkt mit dem regelmäßigen Verzehr von Mandeln. Ihr hoher Gehalt an Vitamin E, die mehrfach ungesättigten Fettsäuren, Ballaststoffe und sekundären Pflanzenstoffe wie Flavonoide helfen den Cholesterinspiegel...
 mehr...

Hilfe gegen Sodbrennen

Wer hin und wieder an Sodbrennen leidet sollte zu Mineralwasser ohne Kohlensäure, Kräutertee, Milch oder Quark zurückgreifen. Denn Wasser und Kräutertee verdünnen den Magensaft und sorgen für die Rückspülung. Milch und Quark haben einen...
 mehr...

Folgen Sie uns auf Twitter!

Folgen Sie uns auf Facebook!

Folgen Sie uns auf google+!

Gesundheit Aktuell-Jahrbuch 2015

Gesundheit aktuell Mobil-App

Gesundheit