Gesundheit

Ursache für gelbe Zähne

Fast jeder stellt irgendwann im Laufe seines Lebens eine Verfärbung seiner Zähne fest. Dabei wirken die Zähne meist dunkler als früher, vielleicht auch leicht gelblich. Für die Veränderung kann es dabei ganz unterschiedliche Gründe geben. Dies können beispielsweise Ablagerungen auf der Zahnoberfläche sein. Diese werden durch Nahrungs- und Genussmittel wie z. B. Kaffee, Tee, Saft, Rotwein oder Tabak verursacht. Aber auch bakterielle Beläge verändern die Farbe.

Oder die Einnahme von Medikamenten wie Antibiotika, Probleme mit Zahnnerven und Wurzeln oder Karies lassen die Verfärbungen entstehen. Schließlich nutzt sich im Laufe des Lebens der Zahnschmelz ab und wird dünner. Dann wird die darunter liegende Schicht sichtbar, die deutlich gelblicher und dunkler ist. Wen die Verfärbungen stören, sollte mit seinem Zahnarzt klären ob sich durch eine professionelle Zahnreinigung die Zahnverfärbungen beseitigen lassen. Falls nicht, kann ein sogenanntes Bleaching, bei dem die Zähne mit Hilfe eines Bleichmittels aufgehellt werden, durchgeführt werden. Die unschönen Stellen können auch überkront oder mit einer Verblendung versehen werden. Weiterhin gibt es die Möglichkeit eines inneren Bleachings, für das allerdings der Zahn aufgebohrt werden muss.

Gesundheit