Gesundheit

Ungesundes Salz

Salz ist als Gewürz aus der Küche kaum wegzudenken, doch zu viel davon ist auch nicht gut. Rund neun Gramm Salz verzehrt jeder Deutsche am Tag. Benötigt werden allerdings nur rund sechs Prozent am Tag. Hoher Blutdruck und Nierenschäden sind nur zwei der möglichen Folgen. Ab einer bestimmten Menge kann es sogar tödlich sein. Salz besteht aus den Mineralstoffen Natrium und Chlorid. Dies ist besonders für die Funktionalität der Zellen wichtig. Natrium macht den Transport von Stoffen aus den einzelnen Körperzellen erst möglich. Zudem regelt das Salz den körpereigenen Wasserhaushalt. Wer nicht auf den übermäßigen Verzehr von Salz verzichten kann, sollte wenigstens auf Jodsalz zurückgreifen.

Gesundheit