Gesundheit

Therapie hilft bei Migräne

Etwa acht Millionen Menschen in Deutschland leiden an Migräne. Frauen sind zwei- bis dreimal häufiger betroffen als Männer. Hier kann eine spezielle Biofeedback-Therapie helfen, um mit einer gezielten Behandlung die Symptome zu verringern. Während einer Biofeedback-Behandlung lernen die Patienten wie sie durch Konzentration und bestimmte Gedanken gezielt entspannen können. So üben sie, die Erweiterung der Gefäße und damit den Schmerz so wirksam wie durch Medikamente zu verhindern. Bereits nach wenigen Behandlungen sind die Patienten in der Lage durch Ihre eigene Willenskraft Ihre Körperfunktionen zu beeinflussen. Die Biofeedback-Therapie eignet sich besonders für Patienten, die mindestens dreimal im Monat einen Migräneanfall haben oder diese länger als drei Tage dauern.

Gesundheit