Gesundheit

Silvester-Ohne Rauchen ins neue Jahr

Jedes Jahr zu Silvester nehmen sich viele für das neue Jahr große Grundsätze vor. Einer ist sehr oft mit dem Rauchen aufzuhören. Aber ohne wirklich festen Vorsatz funktioniert dies in den wenigsten Fällen. Leichter kann dies mit einer kombinierten Nikotinersatz- und Verhaltenstherapie erfolgen. Die Erfolgsaussichten steigen somit um fast die Hälfte. In den ersten Tagen kann der Nikotinentzug Kopfschmerzen, Schwindel, Müdigkeit oder auch Schlaflosigkeit verursachen. Eine Therapie unter ärztlicher Aufsicht wird empfohlen.

In Deutschland rauchen ca. 20 Millionen Menschen. Fast die Hälfte würde mit dem Rauchen aufhören, wenn da nicht in den meisten Fällen der wirkliche Wille im Laufe der ersten Tage der Therapie schwindet. Wer es wirklich schafft mit dem Laster aufzuhören, hat die Aussicht auf eine ca. zehn Jahre längere Lebenserwartung. Außerdem reagiert das körpereigene Immunsystem besser und Erkrankungen gehen auf lange Sicht zurück und der Körper wird leistungsfähiger.

Gesundheit