Gesundheit
Gesundheit

Mit Osteopathie wirksam heilen

Unser Körper besteht aus unzähligen Strukturen wie Knochen, Muskeln, Sehnen und Organen. Sie alle üben unterschiedliche Funktionen aus. Ändert sich die Funktion, dann ändert sich auch die Struktur.
Mit Osteopathie wirksam heilen

So wächst beispielsweise ein Muskel, wenn er ständig trainiert wird und wird schwach und verkümmert, wenn er nicht mehr gebraucht wird. Gleiches gilt für alle anderen Strukturen des Körpers: ein Mehr an Funktion führt meist zu einem Mehr an Struktur und umgekehrt.

Für die Osteopathie ist dieses Prinzip der gegenseitigen Abhängigkeit von Struktur und Funktion wichtig. Denn Funktionsstörungen zeigen sich als beeinträchtigte Bewegungen einer Struktur. Indem der Osteopath die Bewegungen überprüft, kann er eine Funktionsstörung feststellen. Anschließend verhilft der Osteopath mit seinen manuellen Techniken der Struktur zu ihren ursprünglichen Bewegungen zurück. Stimmen die Bewegungen der Struktur wieder, dann kann diese erneut in vollem Umfang funktionieren.

Der Mensch als untrennbare Einheit

Alle Strukturen des menschlichen Körpers hängen direkt oder indirekt miteinander zusammen. Den Zusammenhang stellen die Faszien her, dünne Bindegewebshüllen, die jede Struktur umgeben und gemeinsam eine große Körperfaszie bilden.

In der Schulmedizin finden die meisten Faszien wenig Beachtung. Für die Osteopathie sind sie dagegen von großer Bedeutung. Denn sie verbinden auch solche Strukturen, die funktionell nichts miteinander zu tun haben. Faszien können zudem Veränderungen übertragen, wie etwa Funktionsstörungen. Dies erklärt, warum Ursachen an einer Stelle oft zu Beschwerden in ganz anderen Körperregionen führen. Funktionsstörungen können deshalb immer den gesamten Organismus betreffen.

Die Osteopathie behandelt deshalb nie einzelne Beschwerden oder Krankheiten, sondern immer den Patienten in seiner Gesamtheit. Nicht die einzelne Beschwerde ist wichtig, sondern, dass der Organismus als Ganzes einwandfrei funktioniert.

Die Selbstheilungskräfte des Körpers

Gesundheit ist kein Ziel, sondern eine Art Gleichgewicht, das der Körper halten will. Das ist nicht so einfach, denn der Organismus ist ständig inneren und äußeren Einflüssen ausgesetzt, die ihn aus diesem Gleichgewicht bringen. Solange der Körper dieses Gleichgewicht halten kann, ist der gesund. Geht dieses Gleichgewicht verloren, dann erkrankt er. Doch selbst dann gibt der Organismus nicht auf, sondern versucht, wieder gesund zu werden, also ein neues Gleichgewicht herzustellen.

Dabei helfen ihm seine Selbstheilungskräften. Diese zeigen sich auf vielfältige Weise, etwa wenn Blut gerinnt, Bakterien eine Entzündung abwehren, der Körper nach einer Viruserkrankung gegen die gleiche Erkrankung immun wird oder ein Knochen nach einem Bruch wieder zusammenwächst.

Meist entstehen Beschwerden oder Erkrankungen, weil eine Bewegungseinschränkung eine Struktur daran hindert, richtig zu funktionieren. Eine solche Funktionsstörung kann früher oder später sogar die Struktur schädigen. Daher wird ein Osteopath immer versuchen, Bewegungseinschränkungen zu lösen. Damit unterstützt er die Selbstheilungskräfte, die dann voll wirken können. Mehr kann ein Osteopath nicht tun, denn heilen kann sich der Organismus nur selbst.

Osteopathie ist keine Glaubensfrage, sondern eine auf fundierten wissenschaftlichen Erkenntnissen aufbauende Form der Medizin, mit der diagnostiziert und wirksam behandelt werden kann. Dazu benötigt der Osteopath unter anderem eine genaue Kenntnis der Anatomie und Physiologie.

Gesundheit aktuell
JAHRBUCH 2016
gratis online lesen!

Gesundheit Aktuell-Jahrbuch 2016

Gesundheits-
Tipps

Hygiene im Sommer besonders wichtig

Da im Sommer ein ideales Klima zur Vermehrung von Bakterien herrscht, muss in der Küche besonders auf die Hygiene geachtet werden. Hier ein paar Tipps auf die geachtet werden sollte: Der Kühlschrank sollte spätestens alle vier Wochen gesäubert...
 mehr...

Winterblues im Sommer

Der sogenannte Winterblues, den viele Menschen in der dunklen Jahreszeit ereilt, trifft auch viele im Sommer. Niedergeschlagenheit bis hin zur Depression wird im Winter auf das mangelnde Tageslicht zurückgeführt. Aber auch im Sommer, dann wenn die...
 mehr...

Reiseapotheke

Jetzt geht sie bald wieder los - die Reisezeit. Dann brechen viele Deutsche wieder in den Urlaub auf. Was dabei nicht fehlen sollte ist eine gut sortierte Reiseapotheke. Was alles beinhaltet sein sollte hängt auch vom Reiseziel ab. Auf jeden Fall...
 mehr...

Die gesunde Beerenzeit hat wieder begonnen

Die Beerenzeit hat wieder begonnen und jeden Tag kommen andere Sorten hinzu. Erdbeeren, Heidelbeeren, Johannisbeeren, sie alle versorgen unseren Körper mit wertvollen Inhaltsstoffen. Neben Vitamin C enthalten die Beeren unter anderem viel Folsäure,...
 mehr...

Nicht an Sonnencreme sparen

Eltern sollten ihre Kinder gut mit Sonnencreme eincremen um sie vor den gefährlichen UV-Strahlen zu schützen. Mittel mit mineralischen Filtern sind besonders geeignet. Diese wirken sofort nach dem Auftragen. Außerdem ist es wichtig, den Sonnenschutz...
 mehr...

Freibadzeit - Bakterienzeit!

Der Sommer ist da und die Freibäder haben ihre Türen bereits geöffnet. Aber mit Beginn der Saison steigt auch die Gefahr sich eine Hauterkrankung zuzuziehen. Deshalb sollten Schwimmgäste einige Regeln beachten, damit es kein böses Erwachen gibt. Um...
 mehr...

Folgen Sie uns auf Twitter!

Folgen Sie uns auf Facebook!

Folgen Sie uns auf google+!

Gesundheit aktuell Mobil-App

Gesundheit