Gesundheit

Immuntherapie beginnen, bevor es zu spät ist

 

Professor Bergmann rät Patienten mit leichtem oder mittelschwerem allergischen Asthma, sich von einem allergologisch ausgebildeten Facharzt beraten zu lassen. Er kann klären, ob eine spezifische Immuntherapie für sie in Frage kommt. Frühzeitig begonnen kann diese Therapie dauerhaften Erfolg haben und die zunehmende Verschlechterung des Asthmas aufhalten. Bei Patienten mit schwerem Asthma oder bereits stark beeinträchtigter Lungenfunktion ist es für eine Immuntherapie leider zu spät.

 

Quelle: Bergmann, K.-CH. Spezifische Immuntherapie bei allergischem Asthma. Pneumologie 2003:57:1-7.

 

Textquelle: Ärzteverband Deutscher Allergologen (ÄDA)

Deutsche Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAI)

Gesundheit