Gesundheit
Hilfe bei muskulären und nervalen Reizungen

Hilfe bei muskulären und nervalen Reizungen

In unserer modernen Berufswelt gehören eingeschränkte und monotone Bewegungsabläufe zum Alltag. Tätigkeiten am Schreibtisch, PC-Arbeitsplätze und ein auf ein Minimum reduzierter Arbeitsplatz, in dem der Arbeitnehmer fast alles ohne großen Bewegungsaufwand erreicht. Hinzu kommen immer mehr Freizeitsportler, die diesen Belastungen mit Ausdauersport wie Jogging, Walking bis hin zum (fast Volkssport gewordenen) Marathon begegnen wollen. Sportliche Aktivität zum Ausgleich gegen Bewegungsarmut am Arbeitsplatz ist sinnvoll. Jedoch sollte dabei beachtet werden, dass die gewählte Sportart der Belastung am Arbeitsplatz begegnet und die körperliche Fitness den eigens gestellten Ansprüchen entspricht.

Aus beruflicher Belastung werden häufig Verspannungen und somit Reizungen der Nacken- und Rückenmuskulatur sowie Mouse- und Tastaturarm -ähnlich dem "Tennisarm" (Epicondylitis lateralis) beklagt. Daraus resultierende und durch falsche Sitzpositionen entstehende nervale Reizungen führen ebenso wie die bereits genannten muskulären Reizungen in häufigen Fällen zu starken Schmerzen. Werden muskuläre Reizungen als Druck- und Belastungsschmerz empfunden, stellen sich nervale Reizungen als "ziehender" Schmerz und Kribbeln in den Extremitäten (Hand, Finger, Bein und Fuß) dar.

Typische Belastungen aus übermotiviertem Ausgleichssport sind gereizte Muskel- und Sehnenansätze an den Knochen, speziell Achillessehnenreizungen. Diese Achillodynie mit Schmerzen im unteren Teil der Achillessehne wird durch chronische Überbelastung hervorgerufen. Stetig wiederkehrende entzündliche Reizzustände führen zu degenerativen Veränderungen der Sehne, die schließlich durch den Vorschaden bei maximaler Belastung reißen kann. Um diesen Reizzustand zu unterbrechen, ist eine Entlastung des Muskels und der Sehne notwendig.

Eine Kinesio-Taping-Therapie, kombiniert aus Muskel und Ligamentanlage (In Bild 1 einzeln dargestellt) kann diesen Schmerz- und Reizzustand bei Erhalt der körperlichern Mobilität senken.

Die Muskelanlage wird direkt über den Muskelverlauf geklebt und erreicht über die Hautstimulation eine Entspannung der Muskulatur. Während die Ligamentanlage direkt im Verlauf der Sehne geklebt, eine Stimulans der Propriorezeptoren und somit eine Entlastung der Sehne bewirkt.

Ähnlich wie bei der Achillodynie sorgen tagtägliche Belastungen durch Mouse-Bewegungen und Tastaturarbeit zu dauerhaften Reizzuständen im Bereich der Unterarmstreckseite und somit zu Überbeanspruchung der Hand- und Fingermuskulatur, die in einem lokalen Druckschmerz am äußeren Ellenbogengelenk enden. Nicht selten führen diese Beanspruchungen zu längerfristigen Arbeitsausfällen.

Eine Kinesio-Taping-Therapie, kombiniert aus Muskel und Fascientechnik, bewirkt eine Entspannung der Muskulatur, Druckreduzierung im Schmerzbereich und führt hierdurch zu einer Entlastung des gereizten Gebietes (Bild 2).

Ebenso wie bei muskulären Beschwerden, sorgen Kinesio-Tape-.Anlagen bei nervalen Reizungen zu Entlastungen im Nervenverlauf, Reduzierung des ziehenden Schmerzes und "Kribbeln" in den Extremitäten (Bild 3).

Informationen zur Kinesio-Taping-Therapie bei muskulären- und nervalen Reizungen sowie zur Ausbildung zum Kinesio-Taping-Therapeuten erhalten Sie bei einem Spezialisten.

 

Fotos: Orthomed
Gesundheit