Gesundheit
Hausapotheke für den Notfall komplett?

Hausapotheke für den Notfall komplett?

Wann haben Sie das letzte Mal den Inhalt Ihrer Hausapotheke überprüft? Oft gerät sie in Vergessenheit und erst im Ernstfall bemerken Sie, dass das Pflaster nicht mehr klebt und das Verwendbarkeitsdatum von Salben und Tabletten häufig überschritten ist.

Hier einige Tipps, wie Sie Ihre Hausapotheke für den Notfall vorbereiten:

  • Arzneimittel sind nur begrenzt haltbar; Entsorgen Sie alle Arzneimittel und Verbandsstoffe, die bereits über dem Verfallsdatum liegen. Finden Sie kein Datum, ist die Packung ganz bestimmt älter als fünf Jahre und ebenfalls zu entsorgen. Am besten Sie bringen alte Arzneimittel in die Apotheke.
  • Achten Sie darauf, das Verfallsdatum bezieht sich auf unangebrochene Mittel. Sobald Sie etwas verwenden, sollten Sie das Anbruchsdatum auf die Packung schreiben: Der Inhalt angebrochener Tuben und Fläschchen verdirbt noch schneller. Besondere Vorsicht bei Augentropfen: Diese nach dem Öffnen höchstens sechs Wochen aufbewahren. Überprüfen Sie auch, ob Dragees Risse haben. Auch dann gilt: Weg damit!
  • Sortieren Sie rezeptpflichtige Medikamente aus.
  • Tabletten und Salben ohne Beipackzettel entsorgen. Im Notfall ist unklar, was wogegen wirkt.
  • Kontrollieren Sie, ob das Pflaster noch klebt und das Verbandsmaterial noch steril verpackt sind.
  • Ihre Hausapotheke sollte unbedingt an einem kühlen und trockenen Ort untergebracht sein. Kleben Sie für den Notfall die Telefonnummer Ihres Hausarztes, Ihrer Apotheke und des Deutschen Roten Kreuzes in die Innenseite.

Ihre Hausapotheke sollte für den Notfall gerüstet sein mit:

  • Verbandsmittel: Mullbinden, sterile Kompressen, Verbandspäckchen, Brandwundenverbandspäckchen, Verbandsklammern, Pflaster, Pflasterstrips oder Sprühpflaster, elastische Binden, Mullkompressen, Dreieckstuch.
  • Arzneimittel: Schmerz- und Fiebermittel, Erkältungsmittel, Arznei gegen Magen-Darm-Beschwerden, Wund- und Heilsalbe, Sportsalbe mit Heparin (z. B. bei Verstauchungen), Wunddesinfektionsmittel und Mittel gegen Insektenstiche. 
  • Instrumente: Fieberthermometer, Pinzette, Verbandsschere, Einmal-Handschuhe.

Neben dieser Basisausstattung richtet sich der Inhalt der Hausapotheke auch nach individuellen Bedürfnissen. Sind chronisch Kranke, Allergiker oder Kinder im Haus?

Damit Sie Ihre Hausapotheke richtig bestücken, hilft Ihnen gerne Ihr Arzt oder Apotheker weiter.

Gesundheit