Gesundheit

Glukosehaushalt durch Schlafmangel gestört

Wissenschaftler bestätigen regelmäßig, dass bereits ein geringes Schlafdefizit den Zuckerhaushalt des Körpers durcheinander bringen kann. Deshalb ist regelmäßiger und ausreichender Schlaf eine wichtige Voraussetzung für eine gute Lebensqualität und langfristige Gesundheit. Verschiedene Untersuchungen haben in der Vergangenheit immer wieder Hinweise geliefert, dass ein chronisches Schlafdefizit unter anderem auch die Entwicklung von Übergewicht und Typ 2 Diabetes begünstigt: Schlafmangel erhöht das Hungergefühl und den Appetit, verstärkt die Insulinresistenz und vermindert so die Insulinsekretion.

Gesundheit