Gesundheit
Geschicklichkeitsspiele für Kids

Geschicklichkeitsspiele für Kids

Ein Geschicklichkeits­spiel fordert ruhige Hände und Nerven wie Drahtseile

Nicht für schwache Gemüter:

Ein Geschicklichkeitsspiel verlangt Kids eine ruhige Hand und Nerven wie Stahl ab. Denn nur, wer die Ruhe bewahrt, kann hier punkten! Auf einem 3-D-Spiel versuchen zwei Spieler, eine Murmel über zwei bewegliche Stangen zu den vorgesehenen Löchern zu balancieren, um sie dort zu versenken.

So entsteht ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen, denn wer als erster seine Kugel einlocht und dazu noch die meisten Punkte erreicht, hat gewonnen. Turbulente Wettkämpfe sind vorprogrammiert, denn die Spieler müssen nicht warten, bis sie an der Reihe sind, sondern können einfach drauf los spielen.

Das Motto: Ruhig bleiben und zielen

Das dreidimensionale Spiel rund um den Kugelturm, dem Aufbewahrungsort der Murmeln, bietet geübten Händen optimalen Spielspaß

Die beiden Spieler verfügen jeweils über ihr eigenes Spiel­feld, das mit Ziellöchern versehen ist. In dieses versenken die Kinder - ähnlich wie beim Minigolf - ihre Kugeln. Um zu starten, bewegen die Kids eine der beiden auf dem Spielfeld angebrachten, flexiblen Stangen. Schon rollt die erste Kugel aus dem Turm und wird über eine Startrampe direkt auf die Schienen gelenkt. Durch scherenartiges Hin- und Herbewegen balancieren die Spieler nun die Kugel bis zur Höhe des gewünschten Lochs. Jetzt wird es spannend! Um die Kugel einzulochen, zieht der Spieler die Stangen auseinander. Hier ist Zielgenauigkeit gefragt! Denn wer das Loch verfehlt, muss eine neue Kugel starten. Vorsicht ist geboten, denn der Gegner hat die Möglichkeit, die Murmel wegzuschnappen. Der Clou bei dem Spiel um die schnelle Kugel: Je nach Geschmack kann die Positionierung der Schienen variiert werden. Wer es gerne knifflig mag, bringt diese weiter auseinander an, der Vorsichtige sollte sie besser nah aneinander lassen, denn dadurch wird es einfacher.Jeder Treffer ein Punkt

Bei dem Spiel zahlen sich Schnelligkeit und Geschicklichkeit aus. Je weiter die Kugel rollt, desto schwieriger wird es! Da heißt es, wer wagt, gewinnt. Denn mit zunehmender Entfernung steigt auch die Punktezahl der Ziellöcher. Das erfordert blitzschnelle Entscheidungen.

Geht der Spieler das Risiko ein und verlässt sich auf sein Geschick, oder schiebt er erst mal eine ruhige Kugel?

In jedem Fall ist das Spiel eine nervenaufreibende Zitterpartie garantiert.

Gesundheit