Gesundheit
Behandlung von Beschwerden der Wirbelsäule

Behandlung von Beschwerden der Wirbelsäule

Die Wirbelsäule ist das tragende Element unseres Skelettes und zuständig für die komplexe Weiterleitung von Nervenimpulsen und Botenstoffen zwischen den Schalt- und Steuerzentren im Gehirn und den ausführenden Organen.

Sie ist Träger der vorgeburtlichen Muster und dient uns als Hauptenergiekanal. Unter Wirbelsäulenproblemen leiden heute viele Menschen. Oft ist die Ursache eine Verlagerung der einzelnen Wirbel oder Fehlstellung des Beckens. Durch Druck auf Nerven und Wirbelsäule, der auch psychisch sein kann, entstehen Rückenschmerzen, Beinlängendifferenzen, Hüft- und Beckenschiefstand, Skoliose bis hin zu Auswirkungen im gesamten Organsystem.

Durch geistiges Heilen werden auf der spirituellen Ebene Ursachen erkannt und gelöst. Beckenschiefstand und Beinlängendifferenz sowie Haltungsschäden im Schulter- und Beckenbereich gleichen sich auf der körperlichen Ebene aus. Die Geistige Wirbelsäulenbegradigung ist Geistheilung in beweisbarer Form, die sich in wenigen Augenblicken und ohne Manipulation am Skelett des Menschen vollzieht. Unser Skelett wird durch unzählige Muskeln in Position gehalten. Bei der energetischen Körperbegradigung entspannt sich diese Muskulatur, und jeder einzelne Wirbel, jedes Gelenk des gesamten Bewegungsapparates gelangt in seine natürliche Position.

Unter geistigem oder spirituellem Heilen versteht man rein geistig durchgeführte Behandlungen, die gesundheitsfördernde Wirkungen auf Seele, Geist und Körper zum Ziel haben. Die Heilung wird ermöglicht oder gefördert, indem Energien oder Informationen zur Verfügung gestellt werden, die bislang fehlten. Die Energieübertragung kann durch Handauflegen, aber auch völlig ohne Berührung geschehen.

Wenn sich innerhalb weniger Augenblicke und auf wunderbare Weise die Wirbelsäule physisch wieder aufrichtet, können körperliche Schmerzen und die Auswirkungen auf unser Organsystem, wie chronische Krankheiten, gelindert und oft sogar ganz geheilt werden. Es erfolgt die Auflösung sämtlicher Energie- und Ur-Blockaden auf der seelischen, geistigen und körperlichen Ebene. Es geschieht nicht nur eine körperliche Aufrichtung, sondern auch eine innere Aufrichtung. Degenerative Auswirkungen von Erkrankungen können allerdings nicht rückgängig gemacht werden.

Während der Behandlung kommt es zur Begradigung der Wirbelsäule und darüber hinaus auch zur Entgiftung und Entstörung des Körpers. Durch Medikamente, Gifte, Strahlen, Metalle und Fremdenergien entstehen Blockaden und Symptome, welche aufgelöst werden. Die Wirbelsäulenbegradigung löst einen allumfassenden Bewusstwerdungsprozess aus, welcher zu mehr Lebenskraft und Lebensfreude führt. Die eigenen Selbstheilungskräfte werden aktiviert und den Energiefluss im Körper harmonisiert. Doch nicht nur Rücken- und Gelenkschmerzen können nach einer Begradigung gelindert sein - die Wirkung geht oft weit darüber hinaus. Das ist dadurch nachvollziehbar, da die Einheit von Kopf und Wirbelsäule das zentrale Nervensystem bildet und auch die sieben Hauptenergiezentren verbindet.

Die energetische Wirbelsäulenbegradigung kann eingesetzt werden bei Asthma und Allergien, Migräne, Nacken- und Rückenschmerzen, chronischer Müdigkeit, Depressionen, alle Arten von chronischen Erkrankungen im gesamten Organsystem, Schmerzen in Hüft- und Kniegelenken, akuten Entzündungskrankheiten, Beinlängerdifferenz und Beckenschiefstand.

Gesundheit