Gesundheit

Auf Eisenversorgung achten

Mädchen haben in der Pubertät einen höheren Bedarf an Eisen wie gleichaltrige Jungen. Das liegt an der beginnenden Monatsblutung, weil dabei viel Eisen verloren geht. Zur Vorbeugung hilft eine ausgewogene Ernährung um den Körper mit den wichtigsten Vitaminen und Mineralstoffen zu versorgen. Fleisch ist ein guter Eisenlieferant. Aber auch mit vitaminreichem Obst oder Gemüse kann pflanzliches Eisen besser vom Körper aufgenommen werden. Schwarzer oder grüner Tee sowie Kaffee wirken sich dagegen sehr negativ auf die Eisenaufnahme im Körper aus.

Eisenmangel kann sich durch Konzentrationsmangel, Blässe, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, brüchige Haare und Fingernägel sowie spröde und eingerissene Lippen bemerkbar machen. Sollte dies der Fall sein, so sollte der zuständige Arzt mit einer Blutuntersuchung den Eisengehalt des Blutes bestimmen. Sollte ein Eisenmangel vorliegen, so wird der Arzt ein entsprechendes Eisenpräparat verordnen.

Gesundheit