Gesundheit
25. September-Tag der Zahngesundheit

25. September-Tag der Zahngesundheit

Der Tag der Zahngesundheit, von den wichtigsten Organisationen aus dem Bereich Zahnmedizin, Mundgesundheit und Krankenkassen 1991 als gemeinsame Aktion initiiert, erweckt jährlich am 25. September mit dem Motto "Gesund beginnt im Mund" bundesweit öffentliches Interessse.

Zahlreiche größere und kleinere Veranstaltungen konzentrieren sich mit Informationen und Unterhaltung auf das Interesse für Zusammenhänge rund um die Mundgesundheit. Die Veranstaltungen richten sich an fachliche Experten und die Bevölkerung und informieren beide Kreise mit fundierten Beiträgen über das im jeweiligen Jahr geltende zentrale Thema.

Gesund beginnt im Mund - 27 Jahre Tag der Zahngesundheit

In diesem Jahr wird bereits zum 27. mal der Tag der Zahngesundheit begangen - eine gute Idee ist zu einer bemerkenswerten Tradition geworden und hat sich in Deutschland fest etabliert.

Der Tag der Zahngesundheit hat auch eine Geschichte - aber er hat auch eine Zukunft, denn auch wenn manche Schäden an der Zahn-, Mund- und Kiefergesundheit heute leichter zu verhindern oder zu beheben sind als in früheren Jahren, zeigen sich nicht nur neuere Herausforderungen, sondern mancherorts kommen die verdrängt geglaubten Zahnschäden, vor allem bei kleinsten Kindern, wieder zurück. Nicht selten sind die gesellschaftlichen Belastungen von Bildung bis Einkommen und sozialer Lage deutlich mit ausschlaggebend für diese Entwicklung.

Für den  ersten bundesweiten "Tag der Zahngesundheit" am 25. September 1991 wurden "Info-Pakete" entwickelt, mit zahlreichen Materialien zur Patienteninformation, darunter Aufkleber und Flyer. Das große Interesse aller Akteure, die sich an diesem ersten Tag der Zahngesundheit beteiligten, zeigt sich daran, dass all diese Info-Pakete schon lange vor dem 25. September vergriffen waren. Aus den anfänglich einigen hundert Veranstaltungen sind längst einige tausend geworden - und auch das Interesse der Medien steigt von Jahr zu Jahr mehr.

Mit vielen Themen hat der "Tag der Zahngesundheit" nachhaltig etwas bewegt, Berichte zur Mundgesundheit in Verbindung mit dem Tag der Zahngesundheit gibt es mittlerweile nicht mehr nur rund um den 25. September, sondern ganzjährig. Die Hoffung der damaligen Initiatoren, dass die Bevölkerung mehr Information und Aufklärung zur Mundgesundheit erhält, um auch eigenverantwortlich Krankheiten und Schäden an Zähnen und im Mund zu vermeiden, ist also aufgegangen. Allen Multiplikatoren von der kleinen Praxis über die Apotheke an der Ecke oder die Geschäftsstelle einer Krankenkasse bis hin zu den vielen Redaktionen der regionalen oder bundesweiten Medien dankt der Aktionskreis zum "Tag der Zahngesundheit" herzlich für den Einsatz und gratuliert zum großen Erfolg, den die gesamte Aktion dank all dieser Einzelaktivitäten inzwischen erreicht hat.

Seit 1991 ist der "Tag der Zahngesundheit" in Deutschland eine feste Einrichtung. Nicht immer und überall genau am 25. September, aber um diese Zeit herum findet in Ländern, Städten und Gemeinden eine unüberschaubare Anzahl von kleinen und großen Veranstaltungen statt. Im Zentrum steht dabei die Prävention, die Verhütung von Zahn- , Mund- und Kiefererkrankungen - insbesondere durch Aufklärung und Förderung von Eigenverantwortung. Daher ist ein Kernthema all dieser Veranstaltung neben der Information auch die Vermittlung von konkreten praxisnahen Tipps, wie Mundgesundheitsschäden verhindert werden können

Gesundheit